Treffen soll Anfang Jänner stattfinden

Weiteres Spitzentreffen Union/SPD vor Sondierung geplant

Donnerstag, 21. Dezember 2017 | 12:21 Uhr

Noch vor Beginn der Sondierungsgespräche von Union und SPD zur Bildung einer deutschen Regierung ist ein weiteres Spitzentreffen geplant. Die Partei- und Fraktionsvorsitzenden von CDU, CSU und SPD kämen voraussichtlich Anfang des Jahres ein drittes Mal zusammen, hieß es am Donnerstag aus Parteikreisen. Dies sei am Mittwoch vereinbart worden.

Die Spitzen der drei Parteien hatten sich dabei auf Sondierungsgespräche vom 7. bis zum 11. Jänner verständigt. Die erste Sondierungsrunde der jeweils 13 Vertreter aller drei Parteien soll nach Angaben aus Parteikreisen in der SPD-Zentrale in Berlin stattfinden. Tags darauf sei die CDU-Zentrale der Tagungsort, danach die bayerische Landesvertretung.

Am 12. Jänner sollen Parteigremien und die Fraktionen das Ergebnis der Sondierung bewerten. Für den 21. Jänner ist ein SPD-Sonderparteitag in Bonn geplant, der grünes Licht für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen geben müsste.

Die SPD hält sich offen, ob und in welcher Form sie sich an der Regierungsbildung beteiligt. In einer Information für die SPD-Mitglieder schrieb Parteichef Martin Schulz am Mittwochabend: “Diese Gespräche führen wir ergebnisoffen – auch was die Modelle einer Regierungsbildung betrifft.”

Von: APA/ag.