Weltjugendtage finden alle zwei bis drei Jahre statt

Weltjugendtag in Panama eröffnet

Mittwoch, 23. Januar 2019 | 05:54 Uhr

Bereits einen Tag vor der Ankunft von Papst Franziskus ist der Weltjugendtag der katholischen Kirche in Panama eröffnet worden. Panamas Erzbischof Jose Domingo Ulloa Mendieta gab am Dienstag (Ortszeit) bei einer Heiligen Messe vor Zehntausenden Gläubigen in Panama-Stadt den Startschuss für die sechstägige Veranstaltung mit rund 150.000 Pilgern aus aller Welt, darunter etwa 200 aus Österreich.

Franziskus bricht erst am Mittwoch in das lateinamerikanische Land auf und soll um 22.30 Uhr MEZ landen. Weltjugendtage finden alle zwei bis drei Jahre statt. An wechselnden Orten kommen zu diesem Anlass katholische Jugendliche aus aller Welt zusammen, um ihren Glauben zu feiern. Der jetzige Weltjugendtag ist nach den Veranstaltungen in Buenos Aires (1987) und Rio de Janeiro (2013) der dritte in Lateinamerika.

Von: APA/dpa