5.000 Euro für Beerdigung reserviert

Wer will auf den Mont Blanc? – 15.000 Euro Kaution

Donnerstag, 04. August 2022 | 07:18 Uhr

Saint-Gervais-les-Bains – Aufgrund der außerordentlich warmen Temperaturen kommt es auf dem Mont Blanc derzeit immer wieder zu Steinschlägen und Felsstürzen. Von einem Aufstieg wird deshalb abgeraten. Weil viele Möchtegern-Bergsteiger die Empfehlung ignorieren, greift der Bürgermeister Saint-Gervais-les-Bains nun zu drastischen Maßnahmen.

Im Gebiet der französischen Gemeinde beginnt der Normalweg von der Goûter-Hütte aus.

Laut einer Verordnung des Bürgermeisters müssen all jene, die auf den Gipfel wollen, eine Kaution von 15.000 Euro hinterlegen.

10.000 Euro werden für die Kosten eines möglichen Rettungseinsatzes gerechnet. 5000 Euro sind stattdessen für die Spesen einer eventuellen Beerdigung reserviert.

Laut Bürgermeister sei es inakzeptabel, Kosten dieser Art den französischen Steuerzahlern aufzubürden.

Die Bergführervereinigungen am Mont Blanc haben bereits Mitte Juli bekannt gegeben, dass sie den Aufstieg über die Hauptroute aufgrund von Steinschlägen aufgeben.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Wer will auf den Mont Blanc? – 15.000 Euro Kaution"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
6 Tage 6 h

15000 Euro?
…da kann ich auch gleich mit dem Heli rauffliegen.

Offline1
Offline1
Kinig
6 Tage 5 h

@hundeseele…Lesen und Verstehen🙈🙈. Zwei Welten prallen da bei Dir aufeinander.

xXx
xXx
Kinig
6 Tage 4 h

Das wär aktuell auch sicherer, darum geht es ja eigentlich.
Für mich fehlt hier noch 5.000€ Strafe die es nicht zurück gibt, wegen missachten einer Verordnung.

Vranz
Vranz
Tratscher
6 Tage 1 h

aber dann sind die 15.000 pfutsch. Bei der Rückkehr bekommst du das Geld wieder zurück, du hast das Geld nur als Kaution hinterlegt

Staenkerer
5 Tage 4 h

@Vranz genau! gegen wos sich de olpen regionen in zukunft a irgendwie obsichern müßen isch sicher gegen anzeigen bei bergunfällen wegen steinschlog oder eislavinen, dagegn warn solche hinterlegungen von kautionen, de jo mit a unterschrift hinterleg wern, a gute obsicherung, denn:
wer kaution zohlt, unterschreib das er sich der event. gefahr bewust war,
wer nix hinterleg und unterschreib wos eindeutig ilegal ob
und so sichert man sich a ( im schlimmsten foll) a gegen geldgierige hinterbliebene ob (siehe marnolataunglück)!

Sellwertschunasosein
Sellwertschunasosein
Grünschnabel
6 Tage 6 h

richtig so

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
6 Tage 4 h

gehörte bei uns auch zu machen…..zum Beispiel auf dem Ortler

magari
magari
Tratscher
5 Tage 18 h

@der echte Aaron: Erzähl das mal dem Ortler Kurt.

Tata
Tata
Superredner
5 Tage 15 h

und afn Progsa Wildsea🤦🏻‍♀️

Buffalo
Buffalo
Tratscher
6 Tage 5 h

Eine gute Idee

fritzol
fritzol
Universalgelehrter
6 Tage 4 h

noch zu wenig ,wenn man bedenkt was so eine bergung kostet und die gefahr der retter nicht mitgerechnet

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
6 Tage 4 h

Gute Idee!👍🏻

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
6 Tage 4 h

Bravo der Bürgermeister versteats 💪🏽

ieztuets
ieztuets
Tratscher
6 Tage 5 h

Ospile, iez geat der gonze Alpinistn-Wahn in a ondere Richtung…

Staenkerer
6 Tage 4 h

zwor makaber und sehr zynisch, ober vieleicht hilft des mehr unbelehrbare von ihrn vorhobn obzuholtn als verbotstoflen und roate fohnen ….

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
6 Tage 1 h

Die gleiche Regel sollte für unsere Skigebiete gelten.

magari
magari
Tratscher
4 Tage 19 h

Auf die Piste nur mit 15.000 Euro Kaution. Sag mal gehts noch?

HausVrstond
HausVrstond
Neuling
6 Tage 3 h

Vollkommen richtig, habe das schon vor Jahren auch bei uns gefordert. Es kann nicht sein, dass BRD, weißes Kreuz, Heli u.v.m. umsonst bzw. auf Kosten des Steuerzahler arbeiten müssen. Natürlich kann immer was passieren, aber auch im Berg gibt es Fahrlässigkeit. Das Konzept Versicherung wie bei Schifahrern, solle auf Alpinismis ausgeweitet werden.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
6 Tage 2 h

Bravo😀

So ist das
6 Tage 3 h

Eine gute Idee 👍

brunner
brunner
Universalgelehrter
6 Tage 1 h

Adrenalin Junkies und Spassgesellschaft…

Neumi
Neumi
Kinig
5 Tage 23 h

Das erinnert an die Horrorfilme der 50er, wo einem versprochen wurde, dass man den Kinoeintrittspreis zurückkriegt, wenn’s einem zu viel wird. Natürlich hat das nie jemand in Anspruch genommen.

So was verleitet die Leute nur um so mehr, etwas Unsinniges zu machen.

sixtus
sixtus
Tratscher
5 Tage 15 h

Endlich ein Bürgermeister mit E….
Funde ich gut, recht hat er.

wpDiscuz