Neue Polizisten gesucht

Wettbewerb: 14 Polizeistellen Besitzern eines Zweisprachigkeitsnachweises vorbehalten

Dienstag, 24. Mai 2022 | 19:51 Uhr

Bozen – Die Quästur von Bozen teilt mit, dass das Innenministerium einen öffentlichen Wettbewerb für die Einstellung von 1381 Polizeianwärtern der Staatspolizei ausgeschrieben hat.

Zu beachten ist, dass 14 der zu besetzenden Stellen Bewerbern vorbehalten sind, die im Besitz eines Zweisprachigkeitsnachweises (Italienisch und Deutsch) sind, der jenem eines Mittelschuldiploms entspricht.

Quästur

Bewerbungen können bis zum 20. Juni 2022, 23.59 Uhr, ausschließlich online über die Webseite https://concorsionline.poliziadistato.it eingereicht werden, wobei das Symbol „Concorso pubblico“ („Öffentliches Auswahlverfahren“) angeklickt werden muss.

Der Wettbewerb ist nicht nur für junge Südtirolerinnen und Südtiroler eine große Chance, sondern auch eine Möglichkeit, den Bürgerinnen und Bürgern eines mehrsprachigen Landes einen angemessenen Dienst zu bieten. Die Quästur von Bozen hofft, dass sich möglichst viele junge Menschen am Wettbewerb beteiligen.

 

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Wettbewerb: 14 Polizeistellen Besitzern eines Zweisprachigkeitsnachweises vorbehalten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 11 Tage

Es gab und gibt einheimische Polizisten die auf Teufel komm raus, nicht deutsch sprechen wollten. Da waren mir die Italiener noch lieber die es wenigstens versucht haben und die angenehmsten Vertreter waren ausnahmslos die vom Süden, seltsamer Weise!

wpDiscuz