Fledermaus als Ursprung und weiterer Zwischenwirt wahrscheinlich

WHO-Bericht bekräftigt Tierursprungs-These bei Corona

Montag, 29. März 2021 | 19:22 Uhr

Der Ursprung der Corona-Pandemie liegt aller Wahrscheinlichkeit nach im Tierreich. Diese mehrfach geäußerte These nannte am Montag die niederländische Virologin Marion Koopmans als Kernaussage eines Berichts der Weltgesundheitsorganisation über die Herkunft des Virus. Die Wissenschafterin gehörte dem Expertenteam an, das in China nach Spuren des Virus suchte. Ein Übertrag des Virus von Fledermäusen über ein anderes Tier auf den Menschen wird als am wahrscheinlichsten gesehen.

Es sei dagegen sehr unwahrscheinlich, dass das Virus aus einem Labor stamme, sagte Koopmans im niederländischen Rundfunk. Die Experten des WHO-Teams, die im Jänner und Februar in China die Ursprünge des Pandemie-Ausbruchs erforschten, wollen ihren Abschlussbericht am Dienstag zuerst den 194 WHO-Mitgliedern erläutern und dann veröffentlichen. Einige Medien haben vorab aus Entwürfen zitiert. Die Experten waren unter anderem in Wuhan, wo das Virus erstmals nachgewiesen wurde.

WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus wollte sich am Montag noch nicht zu Einzelheiten äußern. Er betonte aber mehrfach: “Alle Hypothesen sind auf dem Tisch und müssen weiter untersucht werden.”

Koopmans wies die Darstellung zurück, dass die Wissenschafter in China nicht frei arbeiten hätten können. Das hätten sie und das Team nicht so erfahren. “Es ging nun einmal um eine sehr komplexe Untersuchung”, sagte Koopmans. Daran seien sehr viele Menschen aus vielen Bereichen beteiligt gewesen. Dann könne man nicht einfach schnell alle Daten erwarten.

Die WHO-Expertenreise nach China war im geopolitischen Umfeld mit den Spannungen zwischen den USA und China von Anfang an höchst heikel. Der frühere US-Präsident Donald Trump etwa sprach vom “Wuhan-Virus” oder “China-Virus” und warf China vor, die weltweite Ausbreitung nicht rechtzeitig gestoppt zu haben. Peking war deshalb umso mehr darauf bedacht, zu verhindern, als Urheber der Pandemie an den Pranger gestellt zu werden. So hat China den Besuch der unabhängigen Experten monatelang hinausgezögert. Um die Teilnehmer und das genaue Arbeitsprogramm wurde ewig gefeilscht.

Team-Leiter Peter Ben Embarek räumte jedoch “spezielle Arbeitsbedingungen” ein. “Die Politik stand immer im Raum”, sagte der dänische Wissenschafter der Zeitschrift “Science”. “Wir hatten zwischen 30 und 60 Kollegen, und viele von ihnen waren keine Wissenschafter, nicht aus dem Bereich öffentliche Gesundheit.” Das WHO-Team umfasste 17 Experten, die die Arbeit teils aus dem Ausland unterstützten.

Das Team hatte zum Ende der Mission Anfang Februar gesagt, es sei “extrem unwahrscheinlich”, dass das Virus aus einem Labor in Wuhan entwichen sei. Kritiker argwöhnten, dass dies auf chinesischen Druck hin passierte. In “Science” verteidigte Embarek diese Einschätzung. Das Team habe von dritter Seite keine belastbaren Hinweise erhalten, um anderslautende Vermutungen zu stützen. Er fügte hinzu: “Die Tatsache, dass die Hypothese als extrem unwahrscheinlich eingestuft wird, heißt nicht, dass sie unmöglich ist. Wir schließen diese Tür nicht.”

China wiederum pocht darauf, auch in anderen Ländern nach einem möglichen Ursprung des Virus zu suchen. Die Regierung propagiert die These, das Virus könne auch aus dem Ausland über tiefgefrorene Lebensmittel nach China eingeschleppt worden sein. Auf einigen Importprodukten waren Viren gefunden worden. Das hat Embarek aber schon mehrfach als höchst unwahrscheinlich zurückgewiesen. Es stelle sich allenfalls die Frage, ob die Viren über den lokalen Handel mit Tiefkühlprodukten aus Südchina nach Wuhan gebracht wurden, sagte er Mitte Februar.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare auf "WHO-Bericht bekräftigt Tierursprungs-These bei Corona"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Missx
Missx
Kinig
19 Tage 19 h

Ich habe den Verdacht, dass sich Haustiere wie Hunde (beim Spielen mit anderen Hunden) und Katzen untereinander anstecken, und wiederrum ihre Besitzer anstecken.

info
info
Tratscher
19 Tage 17 h

Ich habe den Verdacht, dass sich häufig Esel anstecken.

Offline
Offline
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

@info…neupolitisch korrekt heißt das aber Esel und Eselinnen…😉 Wahlweise auch Eselhengste und Eselstuten…

DontbealooserbeaSchmuser
19 Tage 11 h

Hengst*innen bitte sehr!

Roby74
Roby74
Tratscher
17 Tage 8 h

@info:👍🏻genau
Idioten stecken sich aber auch leichter an!!!!😂🤣😅

Smirre15
Smirre15
Tratscher
19 Tage 19 h

Aha und wer ist dann dieser ominöse Zwischenwirt?

Vfc
Vfc
Grünschnabel
19 Tage 17 h

Smirre 15
Komische Frage: das Labor in Wuhan🤔

Jiminy
Jiminy
Kinig
19 Tage 17 h

wahrscheinlich ein…, oder wahrscheinlich der…, aber wahrscheinlich auch das…, und wahrscheinlich auch noch die…

nightrider
nightrider
Superredner
19 Tage 17 h

Vieleicht der gleiche wie bei Sars 1. Und wenn man gesehen hat wie rasend schnell sich der Corona Virus auf den dänischen Pelzfarmen ausgebreitet hat dann ist das ein weiterer Hinweis.

info
info
Tratscher
19 Tage 17 h

Hauptverdächtiger bleibt das Schuppentier.
Schaut ja auch so hinterhältig (;

Jiminy
Jiminy
Kinig
19 Tage 15 h

@info
würden die Grimms noch leben hätten sie einen neuen Super-Böse für ihre Märchen… 😆😅🤣

Jiminy
Jiminy
Kinig
19 Tage 16 h

jetzt mal ganz ernst: meint wirklich jemand, sollte der Virus tatsächlich aus dem Labor kommen, dass man das öffentlich zugeben, bzw. veröffentlichen würde?? Könnt ihr euch vorstellen was da passieren würde?? Ich glaub niemand kann sich das vorstellen…

nightrider
nightrider
Superredner
19 Tage 15 h

Und was macht dich so daran glauben dass der Virus aus dem Labor kommt?

info
info
Tratscher
19 Tage 15 h

aber jetzt einmal ebenso ernst: und die Tatsache, dass das China gar nicht gerne zugeben würde, ist Ihnen Beweis dafür, dass es so ist?

primetime
primetime
Universalgelehrter
19 Tage 15 h

Das wird sicherlich nicht passieren. Da es Chinesen sind noch weniger. Aber achtung, wir werden sonst wieder als Verschwörungstheoretiker abgestempelt und diffamiert

primetime
primetime
Universalgelehrter
19 Tage 13 h

Gegenfrage: Wurde bewiesen dass es von einem Tier stammt? Überall liest man nur “wahrscheinlich”.
Da man mit Chinesen zu tun hat kommt man leicht zu dem Gedanken dass es künstlich ist. So wie der Ausbrauch um gut 1 oder 2 Wochen verschwiegen wurde ist es bei anderem (auch abseits vom Virus) nicht anders mit dem wegschweigen von negativen Ereignissen.

Jiminy
Jiminy
Kinig
19 Tage 13 h

@nightrider & info
habe ich geschrieben, dass der Virus aus diesem Labor kommt? wie sollte ich das wissen?? Meine Meinung ist nur, sollte Corona wirklich aus einem Labor kommen, würde es sicher niemand zugeben, denn dies hätte unvorstellbare Konsequenzen! Probiert euch mal das vorzustellen…
Und die Nachricht vom TGR Leonardo vom 16.11.2015 (als es noch keine Corona-Verschwörungstheorien gab…) ist halt sehr passend…

nightrider
nightrider
Superredner
19 Tage 11 h

@Jiminy ok, habe nicht gleich verstanden dass du nur trollen willst

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
19 Tage 19 h

Und wer hots erfunden? Is labor fa Wuhan!!!!

Fraser
Fraser
Grünschnabel
19 Tage 18 h

Sel otman wol schun länga gewisst dass sel do foll isch..obo dass do Ausgongspunkt de Fledomaus isch und net in irgnd an Labor epas schief gong isch(ob gewellt odo net), konn glabm wer will.

info
info
Tratscher
19 Tage 17 h

Artikel verstanden?

Missx
Missx
Kinig
19 Tage 17 h

Wäre aber nicht der erste Laborunfall.
Es gibt Dokus dazu

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
19 Tage 17 h
Offline
Offline
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

Stimmt, mir ist 1972 beim Entwickeln selbstgemachter Fotos in meinem kleinen Fotolabor einmal eine Rotlichtlampe verreckt. War danach ganz schön dunkel……

Offline
Offline
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

@Hustinettenbaer..unterschätze Laborunfälle nicht. Mir ist in meiner Jugendzeit in meinem kleinen Fotolabor (Dunkelkammer) während dem Entwickeln eines Films einmal eine Rotlichtlampe verreckt. Saß danach total im Dunklen 😉….

Missx
Missx
Kinig
18 Tage 21 h

Do·ku·men·ta·ti·on
/Dokumentatión/
Learn to pronounce
Substantiv, feminin [die]
1a.
das Dokumentieren (2); Zusammenstellung und Nutzbarmachung von Dokumenten, Belegen und Materialien jeder Art
“eine Dokumentation vornehmen”
1b.
etwas Zusammengestelltes (in Bezug auf Dokumente o. Ä.)
“eine umfassende Dokumentation des letzten Jahrhunderts/über das letzte Jahrhundert spanischer Geschichte liegt vor”

primetime
primetime
Universalgelehrter
19 Tage 18 h

“Wahrscheinlich”, “Chinas wissenschaftlicher Zusammenarbeit”…mehr braucht man wohl nicht zu sagen

TopGun66
TopGun66
Neuling
19 Tage 18 h

war ja klar… sonst hätte Krieg gedroht

Smirre15
Smirre15
Tratscher
19 Tage 15 h

und eigentlich wieder eine fundierte Aussage der WHO….. “WAHRSCHEINLICH” das sagen die im Moment bei allem:
– wahrscheinlich hilft die Impfung
– wahrscheinlich stoppt der Lockdown das Virus
– wahrscheinlich kam es vom Tier
– wahrscheinlich müssen wir alle sterben usw usw usw

Ich sage wahrscheinlich liegt bei einigen der Arsch auf Grundeis und sie haben Angst vor den Folgen die da noch kommen werden…..

Jiminy
Jiminy
Kinig
19 Tage 13 h

wahrscheinlich Smirre, wahrscheinlich 😁

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
19 Tage 13 h

Wahrscheinlich…………???
Sicher ist jedenfalls, dass die Chinesen von den Virus am meisten Profitieren!
Die Wirtschaft brummt dort wie kaum zuvor. ☝

Jiminy
Jiminy
Kinig
19 Tage 9 h

das klingt ja schon fast nach Verschwörungstheorie… 😆😅🤣😂🤣😅🤣😂 Scherz bei Seite, ich glaube China versteckt uns schon vieles mehr!

Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 21 h

Nicht zu vergessen Amazon, Apple und Microsoft. Die haben auch ordentlich profitiert. Die stecken mit denen unter einer Decke.

Reader
Reader
Grünschnabel
19 Tage 18 h

😂 von 🦇 auf 🐒 auf 🐷 übertragen und dort geblieben

EviB
EviB
Superredner
19 Tage 16 h

wahrscheinlich…🤔
das sagt dann wohl alles.

Neumi
Neumi
Kinig
19 Tage 13 h

So lange nicht irgendwelche Vorurteile bestätigt werden, wird’s als Lüge abgetan oder Vertuschung.

Und falls diese bestätigt werden, wird noch viel mehr dahinter vermutet – natürlich wieder ohne den Hauch eines Beweises.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
19 Tage 8 h

Ich glaube da anderen Experten mehr, nämlich dass das Virus sehr wohl aus einem Wuhan-Labor stammt! Ein Schelm, der Böses dabei denkt, dass Chinas Wirtschaft DER Corona-Gewinner ist! 1+1=

Roby74
Roby74
Tratscher
19 Tage 8 h

Würde mich gar nicht wundern wenn das alles mit gewisse “Spezialitäten”der asiatischen Küche zusammenhängen würde!!!🤢🤮
Flughunde,Schlangen,Katzen,Hunde,Schlangen,Insekten,Skorpione usw.🙄🤦🏼‍♂️😤
Einfach nicht mein Speiseplan!Sorry!😉

Alzito
Alzito
Neuling
19 Tage 7 h

Ja wenn das die WHO sagt, dann muss es ja stimmen🙈

wpDiscuz