WHO-Chef sieht Drittstiche in Europa kritisch

WHO-Chef nennt Auffrischungsimpfungen für Gesunde “Skandal”

Freitag, 12. November 2021 | 22:12 Uhr

Trotz explodierender Corona-Infektionszahlen in Europa hat der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, Auffrischungsimpfungen für gesunde Geimpfte verurteilt. “Täglich werden weltweit sechs Mal mehr Auffrischimpfungen verabreicht als erste Impfdosen in Ländern mit niedrigen Einkommen. Das ist ein Skandal, der jetzt gestoppt werden muss”, sagte Tedros am Freitag in Genf.

Auffrischungen oder das Impfen von Kindern hätten keinen Sinn, solange Gesundheitspersonal und besonders gefährdete Menschen in ärmeren Ländern noch auf ihre erste Impfdosis warteten, beklagte der WHO-Chef.

Die Menschen könnten mit den vorhandenen Schutzmaßnahmen geschützt werden, darunter testen, Maske tragen, Abstand halten sowie guter Lüftung und dem Vermeiden von Menschenansammlungen auf engem Raum. “Mit der richtigen Mischung können Länder sowohl die Übertragung von Covid-19 niedrig halten als auch ihre Gesellschaften und Wirtschaft offenhalten”, sagte Tedros. “Kein Land kann sich einfach aus der Covid-19-Pandemie herausimpfen.”

Nach Angaben der WHO fehlen für das Ziel, bis Ende des Jahres in jedem Land der Welt 40 Prozent der Bewohner zu impfen, noch 550 Millionen Impfdosen. So viel werde innerhalb von zehn Tagen produziert. Die WHO appellierte erneut an Länder mit großen Mengen Impfstoff, auf Lieferungen zugunsten des UNO-Programms Covax zu verzichten, das vor allem ärmere Länder versorgt. Die österreichische Bundesregierung hatte erst am Mittwoch bekanntgegeben, dass sie auf eine Million Dosen des Impfstoffes von Johnson&Johnson zugunsten von Covax verzichtet hat. Außerdem beschloss der Ministerrat, weitere 1,5 Millionen Dosen von Astrazeneca und Biontech/Pfizer für bedürftige Staaten zu spenden

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "WHO-Chef nennt Auffrischungsimpfungen für Gesunde “Skandal”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PuggaNagga
24 Tage 4 h

So ist die 1.Welt.
Egoistisch…
Wichtig ist dass das Land Südtirol alle Einwohner, sei Jung, Alt oder Kind 3 mal durchimpft, der Rest kann ja schauen wie sie klar kommen.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
24 Tage 1 h

Die 1. Welt egoistisch ? Nein, laut WHO sind Nichtgeimpfte die Fackeln der Solidarität mit den Armen, Flüchtlingen…
Jetzt hyperventiliert die umgeimpfte infizierte Weidel Alice in der Quarantäne.
Hm, ich frage mich, ob der WHO-Chef (nicht) geimpft ist.
„Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen“

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
24 Tage 1 h

…unsere Impfmuffel schicken ihre Dosen in die 3. Welt, da sie die eh nicht wollen…

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

@Doolin Das hat doch was! Sie verschenken so zu sagen Leben. Sehr edel von ihnen.

schreibt...
schreibt...
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

Dann sollten die 3. Weltregierungen halt mal Impfdosen erwerben, anstatt Waffen zu kaufen. Denn für Waffen ist immer Geld da!!!

mickeymousin
mickeymousin
Tratscher
23 Tage 14 h

Puganagga
jo und was sagt dazu unsere Politik??
Speranza ganz andrer Meinung beschleunigt wo es nur geht

mickeymousin
mickeymousin
Tratscher
23 Tage 14 h

@Doolin
gonz genau Solidarität war in Südtirol long schun gfrogg ,
die Pharmaindustrie ist nur an jenen Ländern interessiert wo man etws verdient.

die 3.Welt hot koa Geld deswegen hot man koa Interesse sem terfn sie olle sterben isch lei gleich Hauptsoch do in Südtirol immer mehr und mehr und mehr

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
23 Tage 12 h

Das kommt davon, wenn man zu viel am Glyphosat-Geld schnüffelt und nicht aufpasst:

Marco schwarz
Marco schwarz
Superredner
24 Tage 3 h

Richtig. Vielleicht liest das auch der zuständige LR, und der LH… Oder der Draghi

Storch24
Storch24
Kinig
24 Tage 54 Min

Marco …Italien spendet bis Ende des Jahres 45 Millionen Dosen Impfstoff an arme Länder.
Was seid ihr doch für ……. Hat Facebook ihnen das nicht gesagt ?

Staenkerer
23 Tage 23 h

@Storch24 jo, jo, erst hamstern, nor nit los wern, nor spenden, nor als wohltäter feiern lossn …

Deimos
Deimos
Grünschnabel
23 Tage 15 h

@Storch24 weil auch diese ein verfallsdatum haben 🤷🏻‍♂️

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
24 Tage 3 h

Hallo zum Abend,

wenn der WHO-Präsident aufscheint und was fordert haben Zyniker immer was zum Lachen.

Allen Ernstes hat er wohl vergessen die letzten 1,7 Millionen gespendeten Impfdosen an die DR Kongo sind zu fast 80 % zurückgekommen, staatliche Inkompetenz und die Bevölkerung geht doch lieber zu Zauberer und Hexe waren die Ursachen.(steht im letzten Absatz)

https://www.suedtirolnews.it/politik/globales-who-impfziel-gegen-corona-pandemie-wird-verfehlt-2

Und wenn A jetzt eine Million Impfdosen “Johnson” spendet und gleichzeitig sämtliche wann auch immer damit Geimpfte zum 3.1 zum Ungeimpften erklärt nennt man das im Volksmund “Schrottwichteln”

WHO-Fangrüsse und Gottes Segen für die edlen Janssen-Impfdosenspender

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

@Andreas1234567 Du spricht in Rätseln!
Normal ist die Redewendung :” Was hat der genommenen, ich wills auch”.
In dem Fall will ichs nicht!

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
24 Tage 1 h

Endlich mal wahre Worte. Das will nur niemand hören. Schade nur, dass auch seine Worte ins Leere laufen werden. Österreich hat ja schon mal begonnen, aber das ist der berühmte Tropfen auf dem heissen Stein.

Thomas9876
Thomas9876
Grünschnabel
24 Tage 30 Min

Österreich hat das genaue gegenteil von “begonnen”. 2G+ wird leute zum impfen bringen die nicht wollen und der unwillige österreicher wird auf jedem fall dem verzweifelten gambianer vorgezogen sobalds ums impfen geht. Hat dann echt wer gewonnen?

The secret garden
The secret garden
Grünschnabel
24 Tage 2 h

Ich finde es auch traurig, dass nach dem “Erfolg” der mRNA-Impfstoffe keine anderen Arten mehr entwickelt worden sind, zum Beispiel Totimpfstoffe oder solche auf Proteinbasis.

Für arme (und heiße) Länder ist es wichtig, dass die Anforderungen an die Kühlkette nicht so hoch sind wie bei den Impfstoffen von Pfizer und Moderna.

Storch24
Storch24
Kinig
24 Tage 57 Min

Informieren, dann vielleicht keinen Quatsch mehr schreiben . Es sollen demnächst 2 totimpfstoffe auf den Markt kommen

The secret garden
The secret garden
Grünschnabel
24 Tage 47 Min

Storch, warum so aggro?

sophie
sophie
Universalgelehrter
24 Tage 32 Min

Endlich hat mal einer Klartext geredet!!!!
Während die armen Länder noch auf die 1. Impfung warten, wollen die anderen Länder schon die 3.e und Kinder impfen ???
Jetzt bin ich mal gespannt was die vielen Länder und deren Regierungschefs zu dieser Aussage dagegen halten, ich finde er hat die Wahrheit gesagt
Was ist diese Aussage wert???

Sigo70
Sigo70
Tratscher
24 Tage 3 h

Bitte aus Solidarität nicht impfen lassen. 😵

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
24 Tage 3 h

Dass das Ganze ungerecht ablaufen wird, war klar als die erste Impfung auf den Markt kam. Geld impft zuerst.

ellmar
ellmar
Grünschnabel
24 Tage 3 h

Da hat er 100% recht… nur wird es leider nicht dazu kommen…

Scarface
Scarface
Grünschnabel
24 Tage 2 h

Wie war das noch mal mit der Solidarität?

Bissgure
Bissgure
Grünschnabel
24 Tage 4 h

asöi gets, wenn man in krogn nia volle kriag !! egoistisch bis zum get nicht mehr 🙄

maik
maik
Grünschnabel
24 Tage 3 h

Olls a witz. Impfstoffhersteller mit ausnahme von astrazeneca machen spenden von zu viel bestellten impfdosen ummöglich.

https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/vernichtung-impfstoff-103.html

zorro1972
zorro1972
Tratscher
23 Tage 21 h

Also wenn das irgend ein Verschwörungstheoretiker sagen würde, aber doch nicht die WHO! Wie erklären wir, als Power-Impfer dies Aussage? Die WHO sollte doch eigentlich die 3, 4, und 5ten Dosis empfehlen. Jetzt bin ich enteuscht….

T.joe
T.joe
Grünschnabel
23 Tage 22 h

Es ist hier nicht so einfach seine Meinung zu sagen…..

T.joe
T.joe
Grünschnabel
23 Tage 20 h

Die einstigen Mitläufer wurden stets als Opfer und nicht als Mittäter wahrgenommen..

wpDiscuz