Kurz und Wöginger als Sitznachbarn im alten Parlament

Wöginger neuer ÖVP-Klubobmann

Dienstag, 19. Dezember 2017 | 14:05 Uhr

ÖAAB-Obmann August Wöginger ist am Dienstag vom ÖVP-Parlamentsklub einstimmig zum neuen Klubobmann gewählt worden. Der bisherige Innenminister Wolfgang Sobotka wurde mit 94,7 Prozent der Stimmen für das Amt des Nationalratspräsidenten nominiert.

Wöginger feiert in der Nationalratssitzung am Mittwoch sein 15-jähriges Jubiläum als Nationalratsabgeordneter. Er sei mit “Leib und Seele Parlamentarier”, erklärte der Oberösterreicher nach seiner Wahl im Klub in einer Aussendung. Er übernimmt das Amt von Bundeskanzler Sebastian Kurz, der den ÖVP-Parlamentsklub für die Dauer der Regierungsbildung interimistisch geleitet hatte. Wöginger war in dieser Zeit bereits geschäftsführender Klubobmann. In der vorigen Legislaturperiode hatte Reinhold Lopatka den ÖVP-Klub geführt.

Die Wahl Sobotkas zum Nationalratspräsidenten soll am Mittwoch in der Sitzung des Nationalrates erfolgen. Sie ist durch die Ernennung von Elisabeth Köstinger zur Landwirtschafts- und Umweltministerin notwendig geworden.

Von: apa