Positive Ansätze

Zahl der Kinderehen geht weltweit zurück

Dienstag, 06. März 2018 | 05:35 Uhr

Die Verbreitung von Kinderehen geht laut UNICEF weltweit zurück. Einige Länder wie Indien konnten in den vergangenen Jahren überhaupt wesentliche Rückgänge verzeichnen. Insgesamt ist der Anteil der Frauen, die als Kinder verheiratet wurden, in den vergangenen zehn Jahren um 15 Prozent geschrumpft, teilte das Kinderhilfswerk der UNO mit.

Laut aktuellen Daten von UNICEF wird die Gesamtzahl der Mädchen, die im Kindesalter verheiratet werden, derzeit auf zwölf Millionen pro Jahr geschätzt. Insgesamt konnten in den vergangenen zehn Jahren rund 25 Millionen Kinderehen verhindert werden. Um die Praxis jedoch bis 2030 zu beenden – was sich die Weltgemeinschaft im Rahmen der Globalen Ziele (SDGs) zum Ziel gesetzt hat – müssen die Fortschritte jedoch deutlich beschleunigt werden.

Von: apa