"Mit weniger Tests hätten wir weniger Fälle"

Zunahme der US-Corona-Fälle ist vielen Tests geschuldet

Dienstag, 23. Juni 2020 | 15:54 Uhr

US-Präsident Donald Trump hat die Bedeutung der jüngsten Zunahme bekannter Coronavirus-Infektionen in den USA heruntergespielt. Es gebe mehr Fälle, weil in den USA so viele Tests durchgeführt würden, schrieb Trump am Dienstag auf Twitter. “Mit weniger Tests hätten wir weniger Fälle”, schrieb er.

Die meisten renommierten Experten weisen Trumps Erklärung, wonach die Zunahme der Infektionen vor allem durch eine Zunahme an Tests begründet sein soll, jedoch zurück. In mehreren Bundesstaaten, darunter etwa Texas, Florida und Kalifornien, stieg die Zahl bekannter Infektionen zuletzt rasch an. Derzeit werden in den USA rund 30.000 Neuinfektionen pro Tag gemeldet – fast so viel wie am Höhepunkt der Corona-Krise im April. Viele Experten machen die Lockerung der Corona-Beschränkungen für die Zunahme verantwortlich.

Trump hatte sich bereits am Samstag dafür ausgesprochen, weniger im Land zu testen, um weniger Corona-Fälle zu haben. Später bezeichnete er das aber als Scherz. Trump wirbt für eine rasche Wiedereröffnung der Wirtschaft und will – wohl auch mit Blick auf die Wahl im November – eine möglichst rasche Rückkehr zur Normalität. Seiner Darstellung nach ist das Coronavirus dabei, nach und nach aus den USA zu verschwinden.

Die Vereinigten Staaten sind das Land mit den meisten nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen weltweit. Mehr als 2,3 Millionen Fälle sind bekannt, mehr als 120.000 Menschen starben nach einer Infektion mit dem Erreger Sars-CoV-2.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Zunahme der US-Corona-Fälle ist vielen Tests geschuldet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Guenni
Guenni
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Das ist Logik alla Trump. Es wären nicht weniger Infizierte, sondern weniger Entdeckte, Herr Trump !!

InFlames
InFlames
Tratscher
1 Monat 19 Tage

“Mit weniger Tests hätten wir weniger Fälle”
Wer so eine Logik entwickeln kann, hat sicher studiert und hätte das Zeug, Präsident seines Landes zu sein (Ironie aus)

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Wahnsinn wennman so an kasper als president hot…

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 19 Tage

Nach dieser Logik dürfte es überhaupt  keine Erkrankten geben, wenn man schlicht und einfach garnicht testet.
Das ist doch die Lösung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

mmhm_sel_schu
mmhm_sel_schu
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Ist ja logisch

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Muss toll sein, mit so einem Präsidenten. Erschreckend, dass es bei uns auch genug Leute gibt, die in ihm den Heilsbringer sehen. nach solchen Aussagen sollte man dies für sich selbst hinterfragen. wahnsinn

wpDiscuz