Die meisten Menschen kommen derzeit über Spanien

Zuwanderung nach Europa noch immer über Vorkrisenniveau

Sonntag, 04. November 2018 | 07:23 Uhr

Die illegale Zuwanderung über das Mittelmeer nach Europa liegt nach Informationen der Internationalen Organisation für Migration (IOM) immer noch deutlich über dem Niveau vor der Migrationskrise. Während 2018 bis Ende Oktober rund 100.000 Migranten über das Mittelmeer nach Europa kamen, waren es laut Information der IOM für die “Welt am Sonntag” (WamS) im gesamten Jahr 2013 rund 89.000 Ankünfte.

Danach war die illegale Zuwanderung über die verschiedenen Meeresrouten stark angestiegen: Im Jahr 2014 verdreifachten sich nach den IOM-Angaben die Ankünfte auf 251.519. Das sollte 2015 um das Vierfache übertroffen werden: 1.017 Millionen Migranten kamen in dem Jahr über das Mittelmeer. 2016 (366.849) und 2017 (177.913) gingen die Ankünfte wieder deutlich zurück.

Anders als vor der Migrationskrise ist Spanien inzwischen das wichtigste Ankunftsland. Während 2013 nur 3.041 Migranten über spanische Küsten nach Europa kamen, waren es im laufenden Jahr schon 47.433 und damit fast genauso viele wie an allen übrigen (Italien, Griechenland, Malta, Zypern) zusammen.

Auch in Deutschland ist das Vorkrisenniveau noch nicht erreicht: 2018 wurden bis Ende September 142.000 Asylanträge gestellt. Im gesamten Jahr 2013 waren es laut deutschem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) 127.000. In der Zeit von 2013 bis heute nahm Deutschland sogar fast so viele Asylwerber auf, wie insgesamt an der Mittelmeerküste ankamen. Laut der WamS vorliegenden IOM-Daten kamen in dem Zeitraum rund zwei Millionen Migranten (2,002 Mio.) in Griechenland, Italien, Spanien, Zypern und Malta an. In Deutschland wurden seither bis Ende September laut Bamf rund 1,9 Millionen Asylanträge (1,917 Mio.) gestellt.

Nach wie vor kann die große Mehrheit der abgelehnten Asylwerber, etwa wegen ungeklärter Identität, nicht abgeschoben werden. Dem Bamf sei bekannt, dass sich ein Teil der Bewerber “seiner Identitätspapiere bewusst” entledige “um vermeintlich hierdurch die Chancen im Asylverfahren zu erhöhen”.

Rückläufig ist die Situation in Österreich. Hierzulande wurden im Jahr 2013 laut Innenministerium 17.503 Asylanträge gestellt. Bis Ende September 2018 waren es 10.413 Anträge. Im Vergleich zum Vorjahr, wo 19.394 Asylanträge in den ersten neun Monaten 2017 gestellt wurden, handelt es sich um einen Rückgang von 46,31 Prozent.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Zuwanderung nach Europa noch immer über Vorkrisenniveau"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
traktor
traktor
Universalgelehrter
8 Tage 16 h

ihr widerspricht euch! ihr schreibt von 100000 ankünften 2018 jedoch haben im selben zeitraum 142000 allein in deutschland um asyl angesucht!!
was stimmt an der rechnung blos nicht??

falschauer
falschauer
Grünschnabel
8 Tage 16 h

ankünfte sein äpfl und asylansuchende birnen also bitte nicht verwechseln bzw vergleichen

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
8 Tage 16 h

@falschauer genau das machen und wollen aber die linken, sie machen keinen Unterschied!

Mure
Mure
Neuling
8 Tage 14 h

@falschauer Jeder der Ankommt hat 5 Identitäten, dann stimmts wieder

falschauer
falschauer
Grünschnabel
8 Tage 12 h

@sakrihittn wenn du mich bezichtigst ein linker zu sein…..dann ist der rest hier ultrarechts so einfach ist dad

Tabernakel
8 Tage 10 h

Quelle?

falschauer
falschauer
Grünschnabel
8 Tage 9 h

@Mure 5 glai….??? scheint mir a awian zu viel….😂

Staenkerer
8 Tage 8 h

@falschauer maaaa, i woas nit? wenn in deutachlond mehr um asyl unsuachn als neue unkemmen nor geat es ummerwondern in europa lustig weiter?
bienen oder äpfel, sell wissn de politiker jo selber nimmer! de hobn in überblick lobg schun verlorn! de zohln sein beruhigungspilln für oll de deppn de se gern schluckn!

Staenkerer
8 Tage 8 h

@falschauer links oder rechts isch jo wurst, unglogn wern mir schlußendlich olle, ober glabsch wirklich do wos no jemand wieviel wirklich im lond sein undwieviel kemmen?
i wett das es a froße dunkelziffer gib de urgendwo unbemerkt an an steand felondet sein oder sunsch auf londwege kemmen, sich fünfmol registeiern, ständig ondest hoaßn und ihr olter wechseln wie mir de unterwäsche!
des caos werd seit jagren schiengred!

typisch
typisch
Universalgelehrter
8 Tage 3 h

@Tabernakel
findest du die quelle nicht unter google

denkbar
denkbar
Kinig
7 Tage 18 h

@falschauer . So ist es! Wer hier links schreibt bei Ansichten die mitte-rechts liegen, ist ultrarechts!

traktor
traktor
Universalgelehrter
8 Tage 16 h

schauen wie lange es dauert bis die spanier die schnauze voll von diesen glücksrittern haben…

FC.Bayern
FC.Bayern
Tratscher
8 Tage 16 h

wird nicht lange dauern, und Spanien wird auch ZU RECHT seine Aussengrenzen schützen !! 👍

Staenkerer
8 Tage 7 h

tjo, in de geats jetz wie bis vor a poor monat italien … schaugn ib de a so long lei um hilfe betteln, ober ob de früher hondeln …

andr
andr
Superredner
8 Tage 13 h

Das volk schaft das

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
8 Tage 5 h

Bravo österreich …👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻 die Grenzn kehretn wieder zua!! Donn war vieles leichter….. 👍🏻👍🏻

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
8 Tage 9 h
werner66
werner66
Superredner
7 Tage 18 h

Das ist noch gar nichts. Laut einer EU Studie hat Italien das Potenzial weitere 180 000 000 Menschen aufzunehmen. In Worten: hundertachtzig Millionen!

https://www.journalistenwatch.com/2018/11/04/eu-studie-deutschland/

wpDiscuz