Mahrez netzt aus kurzer Distanz zum Sieg ein

1:0-Auswärtssieg von Manchester City gegen Chelsea

Donnerstag, 05. Januar 2023 | 22:57 Uhr

Meister Manchester City hat Donnerstagabend in der 19. Runde der englischen Fußball-Premier-League einen 1:0-(0:0)-Auswärtssieg an der Stamford Bridge gegen Chelsea gefeiert. Die favorisierten Gäste von Trainer Pep Guardiola taten sich gegen die “Blues” lange schwer, doch “Joker” Riyad Mahrez münzte die Überlegenheit in ein Tor (63.) bzw. drei Punkte um. In der Tabelle machte City Boden gut und hat als Zweiter mit 39 Punkten nun fünf Zähler Rückstand auf Leader Arsenal.

Zwei Wechselspieler sorgten dafür, dass der Meister in die Siegesspur gelang. Jack Grealish war gemeinsam mit Mahrez in der 60. Minute eingewechselt worden, nur drei Minuten später bediente der englische Nationalspieler den Algerier, der den Ball aus kurzer Distanz nur mehr über die Linie drücken musste. Zuvor hatte Chelsea geschickt verteidigt und die gegnerische Offensive um Erling Haaland und Kevin de Bruyne gut in Schach gehalten. Das Team von Coach Graham Potter setzte zudem selber immer wieder Nadelstiche nach vorne, blieb aber am Ende unbelohnt.

Das Spiel hatte für die auf Rang zehn liegenden Londoner bereits bitter begonnen. Nach nur fünf Minuten musste Stürmer Raheem Sterling verletzt vom Platz, eine gute Viertelstunde später schlug der Verletzungsteufel bei Christian Pulisic zu. Auch der US-Teamspieler konnte nicht mehr weitermachen.

City gelang es somit, Kapital aus dem 0:0-Remis zwischen Arsenal und dem drittplatzierten Newcastle United (35 Punkte) vom Dienstag zu schlagen. Am kommenden Wochenende gibt es übrigens sogleich ein Wiedersehen zwischen City und Chelsea, beide Teams treffen am Sonntag im FA Cup erneut aufeinander – diesmal in Manchester.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz