Rekord-Deal mit Nike

150 Millionen Dollar für Sinner

Donnerstag, 19. Mai 2022 | 15:17 Uhr

Sexten – Der Sextner Tennisprofi Jannik Sinner hat Sinner nämlich einen rekordverdächtigen Deal abgeschlossen.

Laut einem Bericht von SportNews.bz hat der Sportartikelhersteller Nike seinen Schützling für zehn Jahre an sich gebunden. Sinner soll dabei rund 15 Millionen Dollar pro Jahr verdienen, wird die Gazzetta dello Sport zitiert. Das bedeutet: Insgesamt beläuft sich der Deal auf 150 Millionen Dollar, sprich rund 143 Millionen Euro.

Weil der 20-Jährige auch noch zahlreiche andere namhafte Partner wie Lavazza, Rolex, Technogym, Parmigiano Reggiano oder Fastweb hat, verdient er laut Gazzetta um die 20 Millionen Euro im Jahr. Dazu kommen noch die Preisgelder bei den Turnieren.

In der Weltrangliste aktuell steht Sinner aktuell auf der zwölften Position. Allerdings steigt er bereits jetzt in die Top Ten der bestbezahlten Tennisspieler auf. Dabei lässt er sogar den Weltranglistenzweiten Daniil Medvedev um Längen hinter sich. Der Russe verdient pro Jahr laut Schätzungen rund 7,5 Millionen Euro.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

59 Kommentare auf "150 Millionen Dollar für Sinner"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 5 Tage

bin nicht neidisch aber soviel geld für ballele spieln und faust und schreien eindeutig zuviel

jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

fritzol.

oh do erste Neidhammel
pff pff a dose mitleid fir di🥰🥰
häsch gsollt sportler werdn net Neithammel🤭🤭🤭

fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 5 Tage

@jack
nix neidhammel ,weißt du eigentlich wo er Steuern zahlt ,sicher nicht in Südtirol ,also hat er mit uns wenig am Hut der Monegasse

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 5 Tage

@fritzol
na und? ist das wichtig?
er hat alles richtig gemacht.
Und wärst du an seiner Stelle, würdest du es mit Sicherheit auch nicht anders machen!

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Wichtig ist, dass er dabei trotzdem mit den Füßen auf dem Boden bleibt…  und schön wäre, wenn er seinen Wohnsitz hier in Südtirol hätte, damit a bissl a Steuergeld im Lande bleibt. Aber darüber wird sich nur Monaco freuen… 🙁

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 5 Tage

Als Monegasse am Boden bleiben? Der ist längst nimma am Boden, denn eine respektvolle Person hätte den Steuersitz in Italien belassen. Eine Frechheit, dass der noch unter italienischer Flagge spielen darf.

jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@Summer
tja wer hat der kann.
du konnsch nix ,pech kop

bravo jannik

Stryker
Stryker
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@Summer
A dumme Person hat sel getun!Es beschte wos er tisn hot kennt!
Mit 20 schun ausgsorg,und es Hobby zum Beruf gmocht!Bravo!

falschauer
1 Monat 5 Tage

@Summer

wo lebst du denn, auf dem mond? sinner, wie alle anderen superverdienenden sportler, wären wohl dumm diese steuervorteile nicht zu nützen, oder würdest du freiwillig dem italienischen staat das geld nachwerfen 🙈 außerdem ist monaco eine lebenswerte location, am meer und super klima das ganze jahr hindurch

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 5 Tage

@jack
👍👍

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 5 Tage

@Stryker
Vielleicht san do ap
poor sette Neidhamml ummer, Jannik super

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 5 Tage

@Summer
du an seiner Stelle hättest den Steuersitz in Italien gelassen?
Dass ich nicht lache…😂😂😂🤦🏼‍♀️

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 5 Tage

Und das in Monte Carlo versteuern, statt in Italien, wo er von der Wiege bis zu den Millionen jetzt durchgefüttert wurde.
Mir fehlt der Respekt vor solchen Leuten. Pfui

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 5 Tage

In Monte Carlo bezahlt man gar keine Steuern! Grins
Abgesehen davon, sind wir nicht stolz in einem freien Land zu leben, in der freien Welt und damit hat Sinner die Freiheit zu leben wo immer er auch möchte!
Du hättest auch auswandern können, also red nicht..!

traurig
traurig
Superredner
1 Monat 5 Tage

@Summer hotn dr italienische Stoot durchgfüttert?? Glab i weniger. Mir tatn va den Geld eh nix segn. Gscheider er beholtetds selbr😅

GTH
GTH
Superredner
1 Monat 5 Tage

freit mi fir ihm, ober es isch a wahnsinn …

TheRealFantozzi
TheRealFantozzi
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

wenns enk stört megs lei aufheren markensochen zu kafn. nor gibs de gehälter a net

falschauer
1 Monat 5 Tage

@TheRealFantozzi

welche marken, nike trägt ein jeder dorftr….el

GTH
GTH
Superredner
1 Monat 5 Tage

@TheRealFantozzi konsch woll nit lesen 🤌🏻 honn i gschriebn dass mis steart bzw wos i kaf

spotz
spotz
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@falschauer
eben.

Lara
Lara
Neuling
1 Monat 5 Tage

Bei der Auszahlung solcher horrenden Summen bleibt mir manchmal der Atem weg. Viele Menschen, gerade jetzt zu dieser Zeit sind in enormen Schwierigkeiten überhaupt mit dem zur Verfügung stehenden Geld über die Runden zu kommen. Und hier fließen einer einzigen Person über 100 Millionen zu…

falschauer
1 Monat 5 Tage

das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun, diese unterschiede hat es doch schon immer gegeben…. noch viel schlimmer in den staaten lebten großgrundbesitzer auf kosten ihrer sklaven und in russland schwimmen oligarchen im geld und der großteil der bevölkerung nagt am hungertuch

Lara
Lara
Neuling
1 Monat 4 Tage

@falschauer
es ist nur ein Beispiel von vielen. Es kommt jetzt nur deutlicher zu Tage wie mit dem Geld herumgeworfen wird, wo einem selbst immer mehr der Geldhahn zugedreht wird.

Lorenzina
Lorenzina
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Lara wenn einer Firma soviel Geld für Werbung wert ist,ja dann ist es ja gut,dann soll sie es hald ausgeben,hat jemand auch noch etwas davon.Sinner weiterhin viel Glück und Gesundheit

falschauer
1 Monat 4 Tage

@Lara

ok das stimmt, den geldhahn dreht jedoch die inflation zu und die folgen des krieges in der ukraine, weswegen wenigstens die inflationsanpassung der gehälter wie es früher war wiederum eingeführt werden sollte

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 4 Tage

@falschauer
Nomen est omen. Wenn eine Firma 150 Millionen Dollar für Werbung ausgibt und zugleich asiatische Näherinnen ausnimmt und den VerkäuferInnen in den Nike Geschäften Hungerlöhne zahlt, dann ist das einfach toll.
Schämen Sie sich nicht nur heimlich, sondern unheimlich.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 5 Tage

Na super,vielleicht werden die Kunden auch mal schlauer bei solchen Markennamen 🤮.

Sumsi
Sumsi
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Ich gönn’s ihm…

Stolzz
Stolzz
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Genau, ich gönn’s ihm auch! Nur ging kürzlich ein Aufschrei durch das Land, als alle Bergbauern Südtirols zusammen 15 Mio. € einmalig bekommen haben. Ich wage zu behaupten, dass auch diese etwas leisten!

falschauer
1 Monat 5 Tage

genau geschenkt wird einem nichts, die leistung in seinem bereich bringt er, unter die ersten 10 der weltrangliste muss man erst einmal kommen, ob das dann übertrieben viel geld ist, ist ein anderes thema….

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 5 Tage

@Stolzz
Entschuldigung, das eine hat mit dem anderen rein gar nichts zu tun.
Die 15 Mio.der Bauern sind Steuergelder, bezahlt von uns allen.
Die 150 Mio bezahlt Nike.
Also bitte.🙄

spotz
spotz
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@EviB
aber nike zahlt auch keine steuern wie soviele anderen weltmarken!!!leider

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Ein Traumgehalt

Galantis
Galantis
Superredner
1 Monat 5 Tage

..ob das viele Geld den Buben nicht verdirbt?!

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 5 Tage

Galantis
das wäre dann auch nicht dein Problem.

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
1 Monat 5 Tage

jo wenn i des gewisst hat, war i woll a Tennisspieler gwordn…🤣

Spaß beiseite. Gilt der Vertrag auch, wenn’s mal nicht mehr läuft? Siehe Thiem.

Werd nie mehr was in der Art wie “Politiker verdienen zu viel” schreiben.
Höchstens mit dem Zusatz “…für das was sie tun”. 😁

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 5 Tage

Wie doppelzüngig Menschen doch sind. Wenn Fussballer viel verdienen und ab und zu keine gute Leistung bringen, werden sie dafür in Grund und Boden gestampft. Eunem Sinner, vielleicht weil Südtiroler, wirds vergönnt.
Ich gönn es ihm auch, gute Leistung soll belohnt werden aber wie erwähnt, da werden Unterschiede gemacht.

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Gewaltg nor werters in Monaco guat bunkern. Isch lei zu hoffn dass es ihn net asou wia in Becker geht.

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 5 Tage

wow. Super.
ich gönne es ihm von Herzen!
Und ihr ganzen neidhammel, schämt euch.

Wunder
Wunder
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Nicht schlecht…
Warum die bissigen Kommentare?
Der Bursche zählt nun mal zur Weltklasse!
Gönnen wir es ihm!
Vielleicht sollte Italien die ‘Spielregeln’ ändern, dann würden solche Leute ihr Geld vielleicht lieber im Land lassen?!?!?

GTH
GTH
Superredner
1 Monat 5 Tage

wia isch des zu verstian ? grossverdiener geringere steuersätze und geringverdiener an hecheren ?

Wunder
Wunder
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Bin kein Steuerexperte, aber ich würde auch auswandern, wenn ich anderswo 20% abgeben kann und im eigenen Land 50 und mehr…

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Diese unsympathische Faust-Geste bei jedem Siegerball sollte er bleiben lassen. Sieht präpotent aus.

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 5 Tage

Und schon wieder diese Faust, da wird dem Peter sicher ganz schlecht 🤣😂🤣

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
1 Monat 5 Tage

Iatz obr muaß man schun a Kollegschaftsanfrage auf Facebook stellen, oder holt a Freundschaftsanfrage…😄

hage
hage
Superredner
1 Monat 5 Tage

I hoff firn Jannik, dass ihm des olls guit tut. Körperlich sein die Tennisspieler nach der Karriere eh meist Invaliden ober wos des Geld unlongt: bitte et in Becjer nouchmochn!

Untermoaser
Untermoaser
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Sei ihm gegönnt 👍

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Und das bekommt der Skinner für das Hin- und Herschieben eines kleinen runden Dinges, die Faust ballen und barbarisch den Mund zum Schrei aufreissen. Wer da die Welt noch versteht…?

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 4 Tage

Von den 48 Kommentaren liest msn wahrscheinlich nur Neid heraus.
Probiert ihr mal mit 13 von zu Hause wegzukommen, trainieren bis zum geht nicht mehr. Privatleben keines mehr.
Wichtig ist für ihn, mit beiden Füßen auf dem Boden zu bleiben.

ieztuets
ieztuets
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Ich glaube nicht dass man ihm direkt
“neidisch” sein kann, er hat es sich selber erkämpft… aber meine Meinung
bleibt: dass solche Summen einem Sportler/Unternehmer/Manager
(oder was weiß ich noch alles) gezahlt werden, sollte schlicht und
einfach nicht möglich sein!!!

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

10 Jahre noch zu spielen auf hohem Niveau wie es Sommer macht ist sehr Kräftezehrend.
Wichtiger sollte die Frage kaufen, wird er jetzt Richtung Monaco gehen, d.h. dort seinen ” offiziellen” Wohnsitz verlegen?
Um sich die Steuern zu sparen???

Sollte er das tun, hat er seine Vorbild Funktion die er als “Saubermann” inne hat verloren.

Die Zeit wird es uns Zeigen!

spotz
spotz
Tratscher
1 Monat 4 Tage

den wohnsitz hot er long schon dort

diskret
diskret
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Allgemein schenke ich diese sportler keine achtung zuert werden sie jahre lang mit steuer gelder geförtet .
Das ist alles unnormal wegen ein ball hin und her schlagen
Früher hatten sie stundenlang diesen boris becker zugeschaut was ist er heute
Gescheiter wär gewessen sie hätten holz gerichtet

Fritz48
Fritz48
Neuling
1 Monat 5 Tage

Ich bin kein Tennisfan und es interessiert mich nicht ob dem Sinner das viele Geld gut tut oder nicht, ich hoffe es geht ihm nicht so wie dem Becker. Eines möchte ich aber anbringen: wer viel verdient soll auch Steuern zahlen. Es ist einfach nicht richtig, als Italiener spielen und in Monaco wohnen. Wenn er dort wohnt, soll er sich auch als Monegasse outen. Italien hat ihn sicher in seinen Anfängen gefördert, also wäre es recht und billig, nun mal etwas zurück zu geben! Wenn der einfache Arbeiter Steuern zahlt, wie kommt ein Sinner dazu sich vorbei zu mougeln!

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 4 Tage

Eigentlich erübrigt es sich, Egoisten wie falscher, Jack, Stryker, Sophie usw. zu antworten, denn 50 Millionen ItalienerInnen sind dumm, weil sie in Italien unter Zwang ihre Steuern zahlen, weil sie nicht wie die paar Millionäre die Möglichkeit haben, ihren Wohnsitz nach Monte Carlo oder San Marino zu verlegen.
Und ja: Sinner hat bis 18 Jahren von Schule bis Sport in Italien anhand von Steuermitteln seine Förderung bekommen. Aber seit Covid-19 wissen wir ja bestens, dass unsere Gesellschaft nur am Papier in einer sozialen Marktwirtschaft lebt, aber im Grunde aus puren Egoisten besteht. So what?

ahso
ahso
Neuling
1 Monat 4 Tage

Bravo , jetzt kannst Mal aber zum Frisör 😁

doco
doco
Tratscher
1 Monat 4 Tage

mal schauen ob er das Ranking halten kann bin mir sicher dass Nike eine Ausstiegsklausel hat sollte er die geforderte Leistungen nicht erbringen so blöd sind die auch nicht.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 3 Tage

schreien und fausten obendrein ,so ein …………. 🤮

Gutgelaunt
Gutgelaunt
Neuling
1 Monat 3 Tage

Bin im nicht neidisch und mir ist es auch egal wo er seine Steuern bezahlt.
Nur was mich nachdenklich macht ist, das die Arbeitskräfte, die die Kleider nähen billiglohnkräfte sind, ausgenutzt und unter schlechten Bedingungen arbeiten müssen….
Wenn es nur ein wenig anders aufgeteillt würde, hätten alle zum Leben.

wpDiscuz