Redmond Gerard überraschte alle

17-jähriger Gerard gewinnt olympisches Slopestyle-Gold

Sonntag, 11. Februar 2018 | 07:00 Uhr

Der 17-jährige US-Amerikaner Redmond Gerard hat sich am Sonntag zum Olympiasieger im Slopestyle-Bewerb der Freestyle-Snowboarder gekürt. Mit 87,16 von 100 möglichen Punkten triumphierte Gerard vor Max Parrot (86,00). Dessen kanadischer Landsmann Mark McMorris eroberte wie vor vier Jahren in Sotschi Bronze (85,20). Die Slopestyle-Quali der Damen musste unterdessen abgesagt werden.

Wie auch bei den alpinen Abfahrern geriet zu heftiger Wind zum Spielvererber im Phoenix Snowpark in Bokwang. Nach einer Verschiebung um eine halbe Stunde wurde die Vorausscheidung des Bewerbes, bei dem die Österreicherin Anna Gasser zu den Mitfavoritinnen zählt, gestrichen. Das Finale mit allen Starterinnen ist für Montag geplant.

Zuvor war der Herren-Bewerb bei regulären Bedingungen durchgeführt worden. Gerard lag nach zwei Durchgängen nur an 11. und letzter Stelle, der Norweger Mons Roisland war zum 12er-Finale nicht angetreten. Dann aber entschied der jüngste Teilnehmer im Finalfeld den Bewerb im dritten und letzten Versuch mit einem wahren Traumlauf für sich, landete dabei auch den “Backside Triple Cork 1440” (dreifacher Rückwärtssalto mit vier Umdrehungen) perfekt. Am Ende setzte sich Gerard 1,16 Zähler vor Parrot, der ebenfalls erst im dritten Lauf mit seinem persönlichen Topscore bewertet wurde, durch.

Von: APA/dpa