Teilstück war mit lauter kurzen und knackigen Anstiegen gespickt

18. CRAFT Bike Transalp: Sieg Nummer fünf für Laner/Debertolis

Donnerstag, 23. Juli 2015 | 16:36 Uhr

San Martino di Castrozza – Mit der zehntbesten Gesamtzeit ließen Andreas Laner und Massimo Debertolis auf der fünften Etappe von Alleghe (BL) nach San Martino wieder einmal aufhorchen und gewannen in der Masterklasse souverän.
 
Das heutige Teilstück über 73,28 km/3.137 hm war zwar relativ kurz, aber mit lauter kurzen und knackigen Anstiegen gespickt, die von den Fahrern viel Kraft und Kondition abverlangten. „Es war zach“, sagt Andreas Laner im Ziel. „Ich fahre immer am Anschlag, Massimo ist halt doch etwas stärker“. Die letzten Tage seien brutal gewesen, aber heute hätte alles perfekt geklappt. „Wir haben Robert Mennen, den früheren Transalp-Sieger und Jeremiah Bishop eingeholt und sie im Sprint bezwungen“, so Laner.
 
Das Südtiroler-Trentiner Duo kam nach 3:54.28 Stunden ins Ziel und ließ die zweitplattzierten Deutschen, Christoph Listmann und Michael Anthes um 19.25 Minuten hinter sich. Damit ist ihr Vorsprung in der Gesamtwertung vor den letzten zwei Etappen auf 53 Minuten angewachsen.
 
„Wir waren heute wirklich stark“, so Massimo Debertolis, der Marathon-Weltmeister von 2004 „Wir haben einen guten Rhythmus gefunden und keinerlei Probleme gehabt“.
 
Bei den Männern eroberten Daniel Geismayr und Hermann Pernsteiner auf der fünften Etappe ihren ersten Sieg. Die beiden Österreicher erreichten San Martino nach 3:28.56 Stunden und distanzierten ihre Teamgefährten, Markus Kaufmann und Jochen Käß, um zwei Sekunden. Eine halbe Minute später passierte das Team Bulls mit Karl Platt und Urs Huber das Ziel. Markus Kaufmann und Jochen Käß bleiben weiterhin im Besitz des gelben Leader-Trikots. Mit einem Plattfuß beendeten Johnny Cattaneo und Damiano Ferraro (ITA) das Rennen als Fünfte.
Bei den Frauen sicherten sich Sally Bigham (GBR) und Christina Kollmann (AUT) mit mehr als 30 Minuten Vorsprung auf Bettina Uhlig und Ann-Kathrin Hellstern (GER) ihren sechsten aufeinanderfolgenden Sieg.

Auf der sechsten und vorletzten Etappe von San Martino nach Levico Terme müssen die Teilnehmer morgen, Freitag 88,78 km/2.530 hm bewältigen. Die BIKE Transalp geht nach sieben Etappen, 611,27 km und 19.002 Höhenmetern am Samstag, den 25. Juli in Riva am Gardasee zu Ende.

Die Etappen 2015
 
1.    Etappe 19.07.2015 Ruhpolding – Saalfelden  101,88 km/2.260 hm
2.    Etappe 20.07.2015 Saalfelden – Mittersill 64,34 km/2.405 hm
3.    Etappe 21.07.2015 Mittersill – Sillian 118,29 km/3.577 hm
4.    Etappe 22.07.2015 Sillian – Alleghe 89,95 km/2.538 hm
5.    Etappe 23.07.2015 Alleghe – San Martino di Castrozza 73,28 km/3.137 hm
6.    Etappe 24.07.2015 San Martino – Levico Terme 88,78 km/2.530 hm
7.    Etappe 25.07.2015 Levico – Riva del Garda 74,75 km/ 2.555 hm
 
Gesamt: 611,27 km 19.002 hm
Link:  http://www.bike-transalp.de

Von: ©mk

Bezirk: Pustertal