Hamilton und Wolff haben schon einiges miteinander erlebt

Achter Titel für Hamilton mit Mercedes laut Wolff möglich

Mittwoch, 05. Oktober 2022 | 14:33 Uhr

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff glaubt daran, dass Lewis Hamilton bei den Silberpfeilen noch zum alleinigen Formel-1-Rekordweltmeister aufsteigt. “Ich bin absolut davon überzeugt, dass er den achten Titel mit uns gewinnen kann”, sagte der Wiener der britischen Nachrichtenagentur Press Association. Mit jeweils sieben Titeln teilen sich Hamilton und Michael Schumacher derzeit noch die Rolle als Rekord-Champion.

Der 37-jährige Hamilton habe Wolff erst in der Vorwoche gesagt, dass er noch weitere fünf Jahre in sich habe und weiterhin fahren will, sagte Wolff. Hamiltons Vertrag läuft Ende nächsten Jahres aus, die kommende wird bereits seine 17. Saison in der Rennserie. “Er wird nirgendwo anders hingehen, und wenn wir ein konkurrenzfähiges Auto liefern können und er um Siege kämpfen kann, wird er mehr Titel gewinnen”, sagte Wolff.

In dieser Saison gelang es Mercedes nicht, seinen Fahrern einen entsprechenden Boliden für deren Titelambitionen zur Verfügung zu stellen. Hamilton konnte bisher keinen Grand Prix für sich entscheiden und muss als Statist mit ansehen, wie Max Verstappen im Red Bull am Sonntag im japanischen Suzuka vielleicht schon frühzeitig zum zweiten Mal nacheinander Weltmeister wird.

“Für ihn ist der Rücktritt noch weit entfernt. Aber er fragt sich: “Bin ich immer noch zufrieden mit meiner Leistung?” Und wenn er zu dem Schluss kommt, dass er es nicht ist, wird er der Erste sein, der sagt, dass es das war”, meinte Wolff. Für den 50-Jährigen steht fest, dass Hamilton auch nach 2023 bei Mercedes weiter fahren wird. Das Alter sei kein Problem, sagte Wolff und führte Fernando Alonso an. Der 41-jährige Spanier denkt auch nicht ans Aufhören und fährt nächste Saison als Nachfolger von Sebastian Vettel bei Aston Martin.

Von: APA/dpa

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

8 Titel und mehr für Hamiliton ? 🤣🤣🤣🤣🤣. Der muss sich zuerst mal gegen seinen Teamkollegen Russell durchsetzen. Aber vielleicht gibt es eine “Toto Wolff 🥵 Lösung” durch die Hintertür. Nämlich wenn die FIA Verstappen den Titel aus dem letzten Jahr aberkennt…..

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

besser wäre eine Reduzierung des Budget-Limit für nächstes Jahr
es gab bereits einen posthumen Weltmeister, aber rückwirkend noch nie, und so soll es auch bleiben

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

@tom….das Budget Limit ist doch Augenwischerei. Welche Teams dominieren denn die WM ? Hat es Aston Martin, Williams, Alfa Romeo, Haas, McLaren, Alpha Tauri und Alpine etwas gebracht ?

Zugspitze947
1 Monat 29 Tage

Rudolf: das wäre nur <FAIR ,den der Titel von Max ist NICHTS wert,da er durch Manipulation ergaunert wurde 🙁

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

@Zugspitze947..Entweder Rudolfo oder Rolf😉. Wieso ? Hat Red Bull manipuliert ? Der Ausgang des letzten Rennens war eine Entscheidung der FIA Rennleitung und der Rest (Budget) ist bisher unbewiesen. Mit “Manipulationen” kennen sie sich bei AMG, seit der Zeit von Norbert Haug, ja bestens aus…..

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Rodolfo
Kein Italiener würde dich je RUdolfo nennen. Waren ja deine italienische Freunde, die Taufpaten

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

@SilviaG..hast Du dich wieder, wie jeden Tag, auf die Suche nach meinen Kommentaren gemacht, um dein obligatorisches 👎zu geben. Diese ziehe ich (gedanklich) immer ab, dann sieht meine 👍👎 Bilanz ganz annehmbar aus😉….

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

@SilviaG…Herzlichen 💝 Glückwunsch zur “Beförderung” 🥳. Von der Sprecherin aller SüdtirolerInnen zur Sprecherin aller ItalienerInnen. Übrigens, mein sardischer Freund sagt Rudolfo, ist aber auch “kein Italiener”…..

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

@SilviaG..deutsche Sprak, schwere Sprak🙈….

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@Rudolf
Wie meinen, Euer Merkwürden?

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@Rudolf
Bei den Sarden sagst du, sie wären keine “Italiener” aber uns Südtirolern drückst du immer wieder aufs Auge, dass wir italienische Staatsbürger sind. Tja… Du magst Südtriol nicht, das wissen wir bereits

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@SilviaG…ich mag Südtirol nicht, ich liebe 💝 es. Marco sagt von sich selber, er sei kein Italiener.

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Marco alias Müller. Oder wie ist in D dieser Name den fast jeder zweite trägt und den man benutzt wenn man keinen echten Namen zu einer imaginären Person weiß?

PuggaNagga
2 Monate 22 Min

Bitte nicht.
Die Gurken sollen schauen dass sie in die Punkte fahren.
Und der Lewis wird bald 40, also sportlich gesehen reif für die Rente.

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

👍Für dessen “Renteneintritt” sorgt schon sein eigener Teamkollege….

Der Wahrhaftige
Der Wahrhaftige
Grünschnabel
1 Monat 29 Tage

Toto Wolf dieses Baby, er verkraftet immer noch nicht die verdiente Niederlage. Max war in Abu Dhabi klar überlegen.  

brunecka
brunecka
Superredner
2 Monate 39 Min

guter witz🤣🤣🤣🤣,vieleicht mit einem bobycar🥒🥒🥒🥒🥒🥒

Sextenersonnenuhr
1 Monat 29 Tage

@brunecka eher Hamilton als eine von deinen Ferrarigurken

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

mit a roter Gurke tat nix draus werdn…

Zugspitze947
1 Monat 29 Tage

Klar ist das möglich ,denn ausser Red Bull ist NIEMAND das dem Mercedes das Wasser reichen kann 🙂 Eigentlich sollte man Firmen die keine Strassenautos bauen gar  nicht in der Formel 1 starten lassen ! 🙁 😝👌

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage
Sehe ich ähnlich. Allerdings sollte man Ferrari nie abschreiben. Und wenn es nur darum geht, Siege der Konkurrenz zu verhindern. Und etwas weiteres Entscheidendes solltest Du berücksichtigen. Die (jungen) Fahrer Verstappen und !! Russell. Für das erste Jahr bei AMG hat Russell dem “Altmeister” einige Male ganz schön die Grenzen aufgezeigt. Und er wird bestimmt nicht langsamer. Außerdem ist und war Hamilton noch nie ein Entwickler. Der kann, wie Viele in diesem Zirkus, mit einem guten Auto sehr schnell fahren. Aber Feedback an die Ingrnieure gibt er wenig. Das konnte man beim “Bouncing” ganz klar erkennen. Hat halt keinen “Popometer”… Weiterlesen »
Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Warum nicht ? Sind doch fast alle Traditionsteams der Formel 1 oder deren Nachfolger. Auch MB AMG !! “Die Geschichte der aktuellen Silberpfeile begann nicht 1954. Damals trat Mercedes zwar zum ersten Mal in der Königsklasse an, doch nach dem Ausstieg 1955 wurde das Team nicht weitergeführt. Das jetzige Mercedes-Team begann 1970 als Tyrrell, das von Ken Tyrrell gegründet wurde”. Übrigens begann die Formel 1 1950 mit Ferrari….

ieztuets
ieztuets
Superredner
1 Monat 28 Tage

Solln olle in Rente gien und die gewonnen Milliarden wohltätig spenden!

wpDiscuz