Junior Adamu war bei St. Gallens Cuperfolg herausragend

Adamu-Galavorstellung bei Cup-Aufstieg von St. Gallen

Donnerstag, 08. April 2021 | 20:46 Uhr

Der FC St. Gallen hat Titelverteidiger Young Boys Bern mit einem 4:1-Sieg schon im Achtelfinale des Schweizer Fußball-Cups eliminiert. Den Aufstieg der Ostschweizer am Donnerstag leitete mit dem 19-jährigen Chukwubuike Junior Adamu (33.) ein ÖFB-U21-Teamspieler ein. Für den aus Salzburg ausgeliehenen Akteur war es der dritte Pflichtspieltreffer im Dress seines aktuellen Arbeitgebers. Daneben glänzte er auch noch mit zwei Assists.

Adamu hatte zuletzt auch bei den beiden ÖFB-U21-Länderspiel-Testsiegen gegen Saudi-Arabien und Polen (zweimal) getroffen. Viertelfinalgegner von St. Gallen sind die Grasshoppers aus Zürich. Zuvor geht es noch am Sonntag in der Liga neuerlich gegen YB, da gilt es eine Negativserie von fünf sieglosen Meisterschaftsspielen zu beenden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz