Der Wettbewerb sah vier „Stages“ vor

Alex Lupato und Alia Marcellini sind die neuen Enduro-Italienmeister

Montag, 29. Juni 2015 | 08:05 Uhr

Canazei – Gestern wurde in Canazei im Fassatal die Enduro-Italienmeisterschaft ausgetragen. Bei den Herren gewann Alex Lupato, vor Martino Fruet und Denny Lupato.

Bei den Frauen holte Alia Marcellini den Italienmeistertitel. Zweite wurde Anna Oberparleiter und dritte Sara De Leo.

Ein weiterer Tag ganz im Zeichen von Sport, Adrenalin und „dicken Reifen“ spielte sich heute rund um den Sellastock ab, gleich am Tag nach den UCI Marathon Weltmeisterschaften HERO. Wieder stellten die Dolomiten das prächtige Szenario, diesmal für die Italienischen FCI Meisterschaften im Enduro, der jüngsten und aufregendsten Variante des Mountainbikens.

Der Wettbewerb sah vier „Stages“ vor, Downhill-Strecken mit Zeitmessung, die durch Transfer-Etappen miteinander verbunden waren. Am Schluss des Renntages ging das Sieger-Trikot an Alex Lupato vom FRM Factory Racing Team, der sich gegen  Martino Fruet (Carraro Team – Trentino – Ale’) durchsetzen konnte. Auf dem dritten Platz landete Denny Lupato vom Tribe Team.

„Das Rennen von gestern war sehr wichtig für uns und bereitet dieser extrem attraktiven Disziplin Enduro den Weg in die Zukunft des Leistungssports“, erklärte RenndirektorWilliam Basilico. „Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen konnten wir ein extrem hohes sportliches Niveau verzeichnen.“

Hart umkämpft war auch der Sieg bei der Frauen. In einem spannende Kampf über die vier Stages setze sich Alia Marcellini vom GB Rifar Racing Team vor Anna  Oberparleiter (Carraro Team – Trentino – Ale’) durch und wurde neue Italienmeisterin. Auf Platz drei kam Sara De Leo (Teams Dream Team Genova Ancillotti). 

„Mit dem Enduro-Rennen geht das HERO Bike Festival 2015 zu Ende. Es waren neun Tage voller Events, die das Potential des Mountainbikes ganz deutlich gezeigt haben. Nicht nur als Sportart, sondern auch als Instrument touristischer Etwicklung“, sagte Gerhard Vanzi, Präsident des Organisationskomitees. „Jetzt werden wir fest daran arbeiten, die Dolomiten zu einer Kult-Destination für Biker aus der ganzen Welt zu machen!“

Endstand Herren
1. LUPATO Alex        FRM FACTORY RACING TEAM           20’00.80
2. FRUET Martino     CARRARO TEAM – TRENTINO – ALE’    20’01.95
3. LUPATO Denny    TRIBE TEAM                                              20’09.70
        
Endstand Damen
1. MARCELLINI Alia             GB RIFAR RACING TEAM ASD               23’06.86
2. OBERPARLEITER Anna    CARRARO TEAM – TRENTINO – ALE’       23’13.49
3. DE LEO Sara                    DREAM TEAM  GENOVA ANCILLOTTI    24’27.82

www.sellarondahero.bike

Von: ©lu