Zverev hatte in der Partie ordentlich zu kämpfen

Alexander Zverev startete mit Sieg in ATP Finals

Montag, 12. November 2018 | 18:03 Uhr

Der erste Sieger der Gruppe “Guga Kuerten” bei den ATP Finals in London heißt Alexander Zverev. Der als Nummer drei gesetzte Deutsche besiegte den Kroaten Marin Cilic am Montag nach 2:06 Stunden mit 7:6(5),7:6(1). Er trifft nun am Mittwoch auf den Sieger aus dem Abendmatch zwischen Topfavorit Novak Djokovic (SRB) und US-Aufschlag-Riese John Isner.

Zverev war im ersten Satz schon mit 1:4 zurückgelegen, doch dem 21-jährigen Deutschen gelang der wohl mitentscheidende Turnaround. Cilic liegt Zverev, es war im siebenten Duell mit dem Kroaten schon der sechste Sieg. Zwar vergab er bei 5:4 im zweiten Satz seinen ersten Matchball, doch bei 6:1 im Tiebreak nutzte Zverev dann gleich seinen zweiten.

“Ich wollte einfach unbedingt zurückkämpfen, er war in beiden Sätzen ein Break voran. Ich wusste, dass das ein sehr wichtiges Match ist und ich wollte die Gruppenphase nicht mit einer Niederlage beginnen”, meinte Zverev noch auf dem Platz. “Ich bin froh darüber wie ich gespielt habe, darauf kann man aufbauen.”

Im Abendmatch (21.00 Uhr MEZ) war Djokovic gegen Ersatzmann Isner Favorit, der Serbe hat eine 8:2-Bilanz gegen den US-Amerikaner stehen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz