Historischer Erfolg für die bald 43-Jährige

Amerikanerin Armstrong holte erneut Gold im Einzelzeitfahren

Mittwoch, 10. August 2016 | 15:25 Uhr

Die US-amerikanische Radfahrerin Kristin Armstrong hat sich bei den Olympischen Sommerspielen in Rio am Mittwoch Gold im Einzelzeitfahren gesichert. Für die ab Donnerstag 43-Jährige war es der dritte Olympia-Sieg in dieser Disziplin in Serie. Nach 29,7 Kilometern lag sie 5,55 Sekunden vor der Russin Olga Sabelinskaja, die ihr Startrecht kurz vor den Sommerspielen erfolgreich eingeklagt hatte.

Bronze ging an die niederländische Straßen-Olympiasiegerin Anna van der Breggen. Armstrong sorgte übrigens für das bereits zehnte Gold für die USA bei diesen Spielen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz