Ausfall von Arnautovic wäre deutliche Schwächung

Angeschlagener Arnautovic für Deutschland-Test fraglich

Freitag, 01. Juni 2018 | 17:40 Uhr

Das österreichische Fußball-Nationalteam könnte am Samstag (18.00 Uhr) im Testspiel-Schlager gegen Deutschland ohne den angeschlagenen Marko Arnautovic auskommen müssen. Der Offensivstar von West Ham brach das Abschlusstraining am Freitagnachmittag in Klagenfurt bereits im medienöffentlichen Teil beim Aufwärmen ab.

Schon am Vortag hatte Arnautovic nicht die gesamte Trainingseinheit mitgemacht. Der 29-Jährige laboriert an den Folgen eines Schlages, den er am Mittwoch im Test gegen Russland auf das Schienbein abbekommen hatte. Noch Freitagmittag in seiner Pressekonferenz hatte Teamchef Franco Foda in Bezug auf die Personalsituation gesagt: “Alle sind fit, alle sind einsatzbereit, alle freuen sich.”

Sollte Arnautovic nicht zur Verfügung stehen, dürfte Schalke-Legionär Guido Burgstaller im Sturmzentrum beginnen. Abgesehen von Arnautovic machten alle weiteren 25 Kaderspieler das Abschlusstraining im Wörthersee-Stadion mit. Das Spiel am Samstag ist mit rund 29.200 abgesetzten Karten seit Wochen ausverkauft.

Von: apa