Fünfter Platz in Saluzzo

Anna Hofer glänzt bei „WMRA Mountain Running Cup“

Sonntag, 26. Juni 2022 | 14:16 Uhr

Rabland/Saluzzo – Am Sonntagvormittag fand in Saluzzo in der Provinz Cuneo der internationale U18 World Mountain Running Cup statt. Die italienische Berglauf-Nationalmannschaft, bei der auch die Rablanderin Anna Hofer mit dabei war, holte sich bei den Damen Mannschafts-Bronze.

Die „Azzurre“ von Coach Alfred Ladurner platzierten sich unter den zwölf teilnehmenden Nationen mit 27 Punkten auf dem dritten Rang, hinter Großbritannien (12) und Frankreich (25). Maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg hatte das Aushängeschild vom Sportclub Meran, Anna Hofer. Die 17-jährige Rablanderin, die in einer Woche an der U20-Berglauf-EM auf Gran Canaria teilnehmen wird, wurde als beste Italienerin Fünfte.

Hofer zeigte auf der wunderschönen Strecke im Piemont eine gute Vorstellung und verpasste nur knapp den Sprung aufs Podest. Der Sieg ging an die US-Amerikanerin Alyssa Sauroa in 18.03 Minuten, die sich vor den beiden Britinnen Rebecca Flaherty (18.05) und Jess Bailey (18.29) durchsetzen konnte. Den vierten Rang sicherte sich Natasha Phillips (18.43) aus Schottland. Berglauf-Italienmeisterin Alessia Pellegrini wurde als zweitbeste „Azzurra“ Zehnte, Federica Borromini beendete das Rennen auf Platz zwölf.

 

Einzelwertung U18-Mädchen

1. Alyssa Sauroa (USA) 18.03 Minuten

2. Rebecca Flaherty (GBR) 18.05

3. Jess Bailey (GBR) 18.29

4. Natasha Phillips (SCO) 18.43

5. Anna Hofer (ITA/SC Meran) 19.01

6. Liv Claret (FRA) 19.17

7. Amelie Lane (GBR) 19.21

8. Lili Beck (FRA) 19.25

9. Eve Whitaker (GBR) 19.25

10. Alessia Pellegrini (ITA) 19.34

 

Mannschaftswertung

1. Großbritannien 12 Punkte

2. Frankreich 25

3. Italien A (Anna Hofer, Alessia Pellegrini und Federica Borromini) 27

4. USA 39

5. Schottland 43

 

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz