Grabner blieb diesmal ohne Scorerpunkt

Arizona mit Grabner zurück in Erfolgsspur

Montag, 12. November 2018 | 09:32 Uhr

Die Arizona Coyotes haben nach drei Niederlagen im Auswärtsduell mit den Washington Capitals wieder auf die Siegerstraße gefunden. Das Team von Michael Grabner setzte sich am Sonntag beim Titelverteidiger der National Hockey League (NHL) 4:1 durch. Grabner, mit fünf Unterzahl-Scorerpunkten einer der bisherigen Erfolgsgaranten seiner neuen Mannschaft, ging in 13:18 Minuten Einsatzzeit leer aus.

Der Stürmer bekommt im Penalty Killing die meiste Eiszeit seines Teams, das in Unterzahl nach schwacher Vorsaison neuerdings der beste Club der gesamten Liga ist. Grabner führt in dieser Statistik derzeit mit drei Toren und zwei Assists die NHL-Rangliste an.

Ergebnisse National Hockey League (NHL) vom Sonntag: Washington Capitals – Arizona Coyotes 1:4, St. Louis Blues – Minnesota Wild 2:3, Florida Panthers – Ottawa Senators 5:1, Winnipeg Jets – New Jersey Devils 5:2, Boston Bruins – Vegas Golden Knights 4:1, San Jose Sharks – Calgary Flames 3:1, Edmonton Oilers – Colorado Avalanche 1:4

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz