Arnautovic verletzte sich am rechten Fuß

Arnautovic bei West-Ham-Pleite nicht schwerer verletzt

Mittwoch, 30. Januar 2019 | 19:23 Uhr

Die Rückkehr hat sich Marko Arnautovic sicher anders vorgestellt: Beim 0:3 von West Ham United bei Wolverhampton verletzte sich Österreichs Teamstürmer am Mittwochabend am rechten Fuß. Die Verletzung ist aber weniger schlimm als zu nächst befürchtet. Wie die BBC am Mittwoch berichtete, erlitt der ÖFB-Teamspieler eine Fußprellung und könnte schon am Montag gegen Liverpool wieder zum Einsatz kommen.

Das Comeback nach seiner zwei Spiele währenden Zwangspause aufgrund der schwelenden Transfercausa verlief für Arnautovic insgesamt mühsam. Der Wiener stand wie seine Mannschaft beim Aufsteiger in der zweiten Spielhälfte auf verlorenem Posten. Wolverhampton entschied die Partie nach Treffern von Romain Saiss (66.) und Raul Jimenez (80., 86.) für sich.

“Wir müssen nun alles hinterfragen, weil wir irgendetwas schlecht machen. Keine Schüsse aufs Tor, dafür drei bekommen. Es ist unmöglich, noch schlechter zu spielen”, meinte Trainer Manuel Pellegrini zur Vorstellung seines Teams. Für West Ham war es die dritte Pflichtspiel-Niederlage in Folge. Zur derzeit ohnehin schon dünnen Kaderdecke der “Hammers” kam dann auch noch der Ausfall von Arnautovic. Nach einem Tackling von Wolves-Profi Ruben Neves blieb West Hams Topangreifer (7 Saisontore) auf dem Boden liegen und musste eine Viertelstunde vor Spielende vom Feld.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz