Ein hart umkämpftes Derby geht an Leader Arsenal

Arsenal verteidigte mit Sieg im Hit gegen Tottenham Führung

Samstag, 01. Oktober 2022 | 18:38 Uhr

Arsenal hat seine Leaderposition im Spitzenspiel der englischen Premier League überzeugend behauptet. Die “Gunners” gewannen am Samstag zuhause das Derby gegen Verfolger Tottenham mit 3:1 (1:1) und bauten die Tabellenführung auf Manchester City zumindest bis Sonntag auf vier Punkte aus. Für den Dritten Tottenham war es im achten Spiel die erste Saisonniederlage. Liverpool kam über ein 3:3 gegen Brighton nicht hinaus, Chelsea holte ein Last-Minute-2:1 bei Crystal Palace.

Arsenals erste Führung durch eine sehenswerte Direktabnahme von Thomas Partey (20.) hatte Harry Kane per Foulpenalty noch ausgeglichen (31.). Es war dies das 100. Auswärtstor des englischen Nationalstürmers in der Premier League, was vor ihm noch keinem gelungen ist. Nach dem 2:1 durch Gabriel Jesus (49.) zu Beginn der zweiten Halbzeit sah Tottenhams Emerson Royal für ein streng geahndetes Foul die Rote Karte (62.). Fünf Minuten später machte Granit Xhaka den Sack zu.

Liverpool prolongierte indes seine Ergebniskrise. Das Team von Trainer Jürgen Klopp musste sich trotz Heimvorteils und Führung kurz vor Schluss gegen Brighton & Hove Albion mit einem 3:3 (1:2) begnügen und rutschte in der Tabelle auf Rang neun ab. Nach einem frühen Doppelpack von Leandro Trossard (4., 18.) markierte Roberto Firmino mit seinen zwei Toren (33., 54.) den Ausgleich, ehe Adam Webster in der 63. Minute mit einem Eigentor für die Führung der Reds sorgte. Doch Brighton steckte nicht auf, und der überragende Trossard (84.) belohnte sich und sein Team für eine starke kämpferische Leistung. Liverpool hat zehn Punkte auf dem Konto. Für die Klopp-Elf war es das vierte Remis der Saison, bei erst zwei Siegen und einer Niederlage. Brighton ist vorerst Tabellenvierter.

Salzburgs Champions-League-Gegner Chelsea feierte beim Liga-Debüt von Coach Graham Potter einen Zittersieg. Conor Gallagher (90.) besiegelte im zweiten Londoner Derby des Tages den 2:1-(1:1)-Auswärtserfolg der Blues, die durch Odsonne Edouard (7.) früh in Rückstand geraten waren und durch Pierre-Emerick Aubameyang mit seinem ersten Tor für Chelsea (37.) ausglichen. Auf Arsenal fehlen Chelsea bei einem Spiel weniger acht Punkte.

Der FC Southampton mit Trainer Ralph Hasenhüttl verlor gegen Everton 1:2 (0:0). Nach der dritten Niederlage in Folge sind die “Saints” Tabellen-15.

Von: APA/sda/dpa/Reuters