Atletico bleibt Spaniens Spitzenreiter

Atletico im Elfmeterglück: Spitzenreiter nach 1:0 in Elche

Samstag, 01. Mai 2021 | 22:54 Uhr

Mit viel Zittern hat Tabellenführer Atletico Madrid in der 34. Runde der spanischen Fußball-Meisterschaft drei Punkte eingefahren. Das Team von Diego Simeone siegte am Samstag bei Nachzügler Elche mit 1:0, weil die Gastgeber in der Nachspielzeit einen Elfmeter verschossen. Nach dem Samstag lag Atletico zwei Punkte vor dem Stadtrivalen Real, der gegen Osasuna mit 2:0 gewann. Der fünf Punkte zurückliegende FC Barcelona ist vor seinem Gastspiel am Sonntag in Valencia gefordert.

Marcos Llorente erzielte das 1:0 (24.), verschuldete mit einem Blackout aber auch den Handelfmeter, der ohne Folgen blieb. Fidel Chaves traf nur die Stange (91.). Real blieb dank eines Doppelschlags auf Tuchfühlung zu Atletico. Eder Militao (76.) und Casemiro (80.) erzielten die Treffer für das Team von Zinedine Zidane.

Am nächsten Wochenende steht das möglicherweise vorentscheidende Duell zwischen Barcelona und Atletico auf dem Programm. Die Katalanen hoffen noch, dass Trainer Ronald Koeman nach seiner Roten Karte gegen Granada dabei sein kann, sie haben Berufung gegen die zwei Spiele umfassende Sperre des Niederländers eingelegt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz