Atletico schlug Bilbao mit 2:0

Atletico Madrid blieb Barca auf den Fersen, auch Real siegte

Sonntag, 18. Februar 2018 | 22:56 Uhr

Atletico Madrid lässt in der spanischen Fußball-Primera-Division im Titelkampf nicht locker. Der Tabellenzweite behielt am Sonntag gegen Athletic Bilbao mit 2:0 die Oberhand, siegte zum vierten Mal in Folge ohne Gegentor und liegt damit weiter sieben Punkte hinter Tabellenführer FC Barcelona zurück. Die Katalanen hatten bereits am Samstag bei Eibar 2:0 gewonnen.

Zu Atleticos Matchwinner avancierte der Franzose Kevin Gameiro. Der “Joker” brachte sein Team wenige Minuten nach seiner Einwechslung mit seinem fünften Saisontor voran (67.) und bereitete zudem den zweiten Treffer von Diego Costa (80.) vor. Atletico hat damit weiterhin erst neun Gegentore in der Liga kassiert – und das in 24 Partien.

Ein Erfolgserlebnis gab es auch für Atleticos Lokalrivalen. Real setzte sich in einer spannenden Partie bei Betis Sevilla nach 1:2-Rückstand noch 5:3 durch. Marco Asensio mit einem Doppelpack (11., 59.), Sergio Ramos (50.), Superstar Cristiano Ronaldo, der zum zwölften Mal in dieser Ligasaison traf, und Karim Benzema (92.) machten wenige Tage nach dem 3:1-Erfolg im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel gegen Paris St. Germain den Auswärtssieg perfekt.

Die “Königlichen”, bei denen Marcelo nach einer halben Stunde verletzt ausschied, haben damit vier der jüngsten fünf Spiele, in denen es keine Niederlage gab, gewonnen. Zuletzt gab es zwei Siege hintereinander. Real hat als Vierter 45 Punkte auf dem Konto, auf Barca fehlen 17 Zähler. Hinter Atletico (55) liegt Valencia (46), das am Samstag bei Malaga 2:1 gewann, auf Rang drei. Real hat im Vergleich zu dem Trio eine Partie weniger ausgetragen. Betis, für das Tore von Aissa Mendi (33.) und Sergio Leon (85.) sowie ein Eigentor von Nacho Fernandez (37.) zu wenig waren, ist Neunter (33).

Von: apa