Schmidhofer legte gleich nach ihrem ersten Sieg nach

Lake-Louise-Abfahrt: Delago fährt bestes Karriereergebnis ein

Sonntag, 02. Dezember 2018 | 08:08 Uhr

Nicole Schmidhofer ist derzeit nicht zu stoppen, die Steirerin ließ am Samstag ihrem Premierenerfolg im Weltcup den nächsten folgen. Sie gewann auch die zweite Abfahrt von Lake Louise, dieses Mal 0,44 Sekunden vor ihrer näheren Landsfrau Cornelia Hütter und 0,47 vor der Schweizerin Michelle Gisin.

Ein dickes Ausrufezeichen setzen konnte Nicole Delago aus Gröden. Sie fuhr mit dem fünften Platz nämlich ihr bestes Karriereergebnis ein.

Die Grödnerin, die bereits in der Abfahrt am Freitag mit Platz 19 beste „Azzurra“ war, unterstrich somit ihre starke Frühform. Bisher stand der 22-Jährigen ein neunter Platz in der Abfahrt von Altenmarkt-Zauchensee im Jänner 2017 als bestes Resultat zu Buche, berichtet sportnews.bz.it. Delago wies am Ende 0,73 Sekunden Rückstand auf Siegerin Nicole Schmidhofer auf. Zwischen dem Podest und Delago drängte sich nur eine gewisse Mikaela Shiffrin (+0,63).

“Ich habe es sehr gut getroffen, ich habe mir gedacht, es ist fast zu schön”, sagte Schmidhofer, die im ORF-Interview erzählte, dass sie ihre Socken vergessen hatte. So musste sie für das Rennen auf die alten vom Vortag zurückgreifen und wird diese ab sofort als neue Glückssocken behandeln.

Die Weltcup-Abfahrten in Lake Louise gingen in Abwesenheit der Top zwei der Abfahrts-Weltrangliste (WCSL) in Szene. Abfahrts-Olympiasiegerin und – Kugelgewinnerin Sofia Goggia aus Italien musste wegen eines Knöchelbruchs ihren Saison-Einstieg verschieben, der US-Amerikanerin Lindsey Vonn machte eine Knieverletzung einen Strich durch die Rechnung.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Lake-Louise-Abfahrt: Delago fährt bestes Karriereergebnis ein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
9 Tage 2 h

Squadra Azzurra hot wieder a Nochwuchstalent 💪🏼
Braco Nicole, weiter so 👍🏻

oli.
oli.
Universalgelehrter
8 Tage 17 h

Wird auch Zeit !

Bei den Herren wäre es auch nicht schlecht , welche zu haben was in den Top 5 immer sind , nach A.Tomba war viel Sand in Getriebe.

Jefe
Jefe
Tratscher
8 Tage 7 h

@oli. das stimmt nicht so ganz….mit Tomba waren wir zu verwöhnt….aber die Skifahrer haben die letzten Jahre gute Ergebnise gezeigt…teiweise besser wie die Österreicher….auch bei den Damen…..ja gut der Hirscher….aber sonst war in Österreich nicht viel los…..Man muss auch die anderen guten Wertunden sehen….nicht nur 1st; 2nd; 3th

wpDiscuz