Die zwei Torschützen gratulieren einander

Barcelona hielt sich gegen Eibar schadlos

Samstag, 17. Februar 2018 | 19:05 Uhr

Der Spitzenreiter der spanischen Fußball-Meisterschaft hat sich am Samstag keine Blöße gegeben. Beim baskischen Club Eibar gewann der FC Barcelona 2:0, Luis Suarez (16.) und Jordi Alba (88.) waren für die Tore verantwortlich. Eibar hatte sich durch eine Gelb-Rote Karte von Fabian Orellana in der 66. Minute selbst geschwächt, auch Eibar-Trainer Jose Luiz Mendilibar musste auf die Tribüne.

Barca baute die Tabellenführung vorläufig auf zehn Punkte aus, die man Verfolger Atletico Madrid voraus hat. Die Hauptstädter treffen am Sonntag auf Athletic Bilbao. Titelverteidiger Real Madrid hat bei zwei Spielen weniger als Vierter schon 20 Zähler Rückstand.

Der FC Barcelona egalisierte in Eibar auch einen Clubrekord. Nach dem glanzlosen 2:0-Sieg sind die Katalanen nun in der Liga 31 Spiele in Folge ungeschlagen. Das war ihnen davor nur in der Saison 2010/11 gelungen.

Von: apa