Iniesta war der überragende Mann des Abends

Barcelona-Kapitän Iniesta spielte im Cup-Finale groß auf

Sonntag, 22. April 2018 | 13:28 Uhr

Barcelona-Kapitän Andres Iniesta war beim 5:0-Sieg im Finale des spanischen Fußball-Cups am Samstag gegen Sevilla der überragende Mann des Abends. Der 33-jährige Spanier hatte mit einem Tor und einer insgesamt starken Leistung maßgeblichen Anteil am vierten Cup-Gewinn in Folge. Eine Entscheidung über seine Zukunft will der Mittelfeldstar bereits in dieser Woche treffen.

Spanischen Medienberichten zufolge könnte Iniesta seinen Langzeitclub im Sommer Richtung China verlassen. Dies wollte er nach der Finalpartie erneut nicht bestätigen, betonte allerdings, dass er seine Entscheidung noch “diese Woche” bekanntgeben wird. “Es ist eine Möglichkeit. Was auch immer ich tue, es wird eine persönliche Entscheidung sein”, fügte Iniesta hinzu.

Für den spanischen Nationalspieler war es bereits der sechste Cup-Titel mit Barcelona. Der Kapitän der Katalanen verließ das Spielfeld am Samstag unter Tränen und wurde von den Fans mit Sprechchören für seinen starken Auftritt gefeiert. “Es sind Tage wie diese, die uns glücklich machen. Es war ein super Abend für die Mannschaft und mich. Das ist ein Titel, den wir lieben, und wir werden versuchen auch noch den Ligatitel zu holen, um die Saison gut zu beenden”, meinte Iniesta.

Auch Barcelona-Coach Ernesto Valverde geriet ins Schwärmen: “Andres ist spektakulär. Schaut ihm zu und genießt es.” Nach dem enttäuschenden Aus im Champions-League-Viertelfinale gegen AS Roma wollte Iniesta vor allem den Fans eine Freude bereiten. “Die Mannschaft und die Fans verdienen nur das Beste. Da sind viele Emotionen, viele Gefühle und einige Launen. Ich freue mich, wenn wir unser Bestes zeigen können”, betonte das Barcelona-Urgestein.

Bereits am Sonntag könnten Iniesta und Co. auch als Meister feststehen, sollte der einzige verbliebene Verfolger Atletico Madrid zu Hause gegen Betis Sevilla verlieren. Kommendes Wochenende hat es Barcelona dann selbst in der Hand. Mit einem Auswärtssieg gegen Deportivo La Coruna wäre ihnen der 25. Meistertitel nicht mehr zu nehmen.

Von: APA/Ag.