Messi traf auch in seinem 400. Primera-Division-Spiel

Barcelona mit glanzlosem 3:0-Sieg gegen Levante

Sonntag, 07. Januar 2018 | 22:51 Uhr

Der FC Barcelona hat seine Dominanz in der Primera Division auch zu Beginn des neues Jahres fortgesetzt. “Barca” gewann am Sonntag vor 56.380 Zuschauern im Camp Nou gegen UD Levante glanzlos mit 3:0 (2:0) und bleibt damit in dieser Saison in der höchsten spanischen Fußball-Spielklasse ungeschlagen.

Lionel Messi (12.) in seinem 400. Primera-Division-Spiel, Luis Suarez (38.) und Paulinho (93.) erzielten die Tore für die Katalanen, bei denen der lange Zeit verletzte 105-Millionen-Euro-Sommertransfer Ousmane Dembele sein Ligadebüt gab. Der jüngste Transferrekordler Philippe Coutinho weilte noch nicht im Stadion.

Mit seinem 365. Tor im 400. Ligaspiel egalisierte Messi den Rekord des Deutschen Gerd Müller. Auch dieser erzielte in der deutschen Meisterschaft – allerdings in 427 Partien – 365 Treffer. Damit teilen sich die beiden nun die Bestmarke in den Top-5-Ligen Europas.

Real Madrid verliert unterdessen immer weiter am Boden. Am Sonntag drehten Cristiano Ronaldo und Co. bei Mittelständler Celta Vigo die Partie dank eines Doppelpacks von Gareth Bale (36., 38.) zwischenzeitlich, mussten sich schließlich aber mit einem 2:2 (2:1) zufriedengeben. Der Rückstand auf Leader FC Barcelona beträgt bei einem Spiele weniger bereits 16 Punkte.

Daniel Wass (33.) hatte Vigo in Führung gebracht. Dann kam der Zwischensprint von Bale, ehe Maxi Gomez die Gastgeber acht Minuten vor Schluss erneut jubeln ließ. Real-Keeper Keylor Navas hatte zuvor einen Foulelfmeter von Iago Aspas pariert (72.).

“Barca” liegt somit weiter souverän und neun Punkte vor seinem ersten Verfolger Atletico Madrid an der Tabellenspitze.

Von: APA/ag.