Sergio Busquets kann fix nicht spielen

Barcelona vor Schlager bei FC Sevilla mit Personalsorgen

Freitag, 30. März 2018 | 10:50 Uhr

Vor dem Schlagerspiel der spanischen Fußball-Meisterschaft am Samstag beim Tabellensechsten FC Sevilla wird Spitzenreiter FC Barcelona von Personalsorgen geplagt. Hinter dem Einsatz von Lionel Messi steht ein Fragezeichen, Mittelfeldmann Sergio Busquets fällt fix aus und auch Goalie Marc-Andre ter Stegen wird möglicherweise nicht fit.

Busquets versäumte wegen eines Zehenbruchs schon die Länderspiele mit Spanien, Ter Stegen kehrte vom DFB-Teamcamp mit Kniebeschwerden zurück. Im Fokus steht aber vor allem der Gesundheitszustand von Messi, der für Argentiniens WM-Testspiele wegen Muskelbeschwerden nicht einsatzbereit war.

Sollte der Argentinier tatsächlich für das Duell der beiden Champions-League-Viertelfinalisten und Cup-Finalisten nicht zur Verfügung stehen, wäre das ein schwerer Schlag für Barcelona. Angesichts eines Vorsprungs von elf Punkten auf Atletico Madrid neun Runden vor Schluss könnten sich die seit 36 Liga-Partien ungeschlagenen Katalanen zwar einen Umfaller erlauben. Der Traum, den von Real Sociedad 1979/80 aufgestellten Rekord von 38 Meisterschaftsspielen ohne Niederlage zu übertreffen, wäre dann aber dahin.

Schon 15 Zähler hinter Barca liegt der drittplatzierte Titelverteidiger Real Madrid, der sich mit einem Auswärtsmatch gegen Abstiegskandidat Las Palmas auf das Viertelfinal-Hinspiel der Champions League am Dienstag gegen Juventus einstimmt – voraussichtlich ohne Cristiano Ronaldo, der laut spanischen Medienberichten im Hinblick auf den Italien-Trip geschont wird. Auch Atletico steht am Sonntag vor eigenem Publikum gegen den Vorletzten Deportivo La Coruna vor einem Pflichtsieg.

Von: apa