Das 470er-Gespann segelt auf Erfolgskurs

Bargehr/Mähr bei Weltcup-Finale souverän im Medal Race

Samstag, 10. Juni 2017 | 19:10 Uhr

Das 470er-Gespann David Bargehr/Lukas Mähr hat sich beim Weltcup-Finale vor Santander souverän für das Medal Race am Sonntag qualifiziert. Mit den Rängen drei und vier in den Samstag-Wettfahrten verteidigten sie den dritten Gesamtrang. “Wir sind super happy”, freute sich Bargehr über die gute Ausgangslage. Das Duo liegt nach Punkten gleichauf mit den zweitplatzierten US-Amerikanern McNay/Hughes.

“Wir haben extrem viel Risiko genommen. Das hat sich aber voll ausgezahlt, wir haben eine gute Ausgangsposition für das Medal Race”, ist Bargehr zuversichtlich. Im Medal Race am Sonntag wird lediglich eine Wettfahrt gesegelt, die erzielte Position wird dabei doppelt gewertet. Das Duo Nikolaus Kampelmühler/Thomas Czajka verpasste die Qualifikation für das Medal Race, sammelte mit einem zweiten Platz bei der letzten Wettfahrt aber viel Selbstvertrauen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz