Ribery hatte Auseinandersetzung mit Landsmann

Bayern-Sportchef bestätigte Ribery-Vorfall mit TV-Experten

Montag, 12. November 2018 | 10:22 Uhr

Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat der deutschen Boulevardzeitung “Bild” einen Vorfall zwischen Altstar Franck Ribery und einem französischen TV-Mitarbeiter bestätigt. “Franck Ribery hat uns informiert, dass er mit seinem Landsmann Patrick Guillou, den er seit vielen Jahren gut kennt, eine Auseinandersetzung hatte”, zitiert die Zeitung am Montag Salihamidzic.

Der Vorfall mit dem als Experten für den TV-Sender BeIN-Sport tätigen Guillou hatte sich am Samstag nach dem verlorenen Schlager der deutschen Fußball-Bundesliga in Dortmund (2:3) ereignet. “Wir haben mit Patrick Guillou noch am Samstagabend vereinbart, dass wir zeitnah bei einem persönlichen Treffen darüber sprechen, wie wir die Angelegenheit aus der Welt schaffen. Herr Guillou hat bereits signalisiert, dass dies auch in seinem Interesse ist”, sagte Salihamidzic.

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Bayern-Sportchef bestätigte Ribery-Vorfall mit TV-Experten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
1 Monat 5 Tage

Sein holt olle mitnondo gonz schlechte Verlierer! Inkl Präsident und Manager und Gefolge!

wpDiscuz