Die Finalistinnen

Beachcup: Die ersten Freizeitpokale wurden vergeben

Montag, 06. Juli 2015 | 10:45 Uhr

Sterzing – Unter strahlendem Sonnenschein wurde die erste Etappe der Freizeitmeisterschaft in Beach Volley in Sterzing ausgetragen. Männer, Damen und am Sonntag dann auch Jugendliche haben sich bei hohen Temperaturen im heißen Sand gebattlet. Um wieder abzukühlen war aber das Balneum in Sterzing mit seinen Pools der ideale Ort für die Austragung der Turniere.

Am Samstag fand auf einem Platz das Damenturnier statt, das mit sechs teilnehmenden Teams leider nicht so stark besetzt war. Jedoch waren die teilnehmenden Mannschaften alle guter Laune und haben ein spannendes Turnier geliefert. Einschließlich das Finale zwischen Bacher/Erlacher und Comploi/Perathoner war hart umkämpft, doch am Ende hat das Heimteam gewonnen, die zwei Sterzingerinnen Bacher/Erlacher. Bei den Herren hingegen haben 21 Teams teilgenommen. Altbekannte Spieler und neue Herausforderer haben sich gemessen und den vielen Zuschauern sehr atemraubende Spiele geboten. Auch das Finale war bis zum letzten Punkt spannend, bis am Ende der amtierende Sieger Hannes Lang mit seinem neuen Partner Wolfgang Haid den ersten Titel der Raiffeisen Beachcup Freizeitetappe 2015 geholt hat. Zweitplatzierte waren hier der schon vom Puschtracup bekannte Giorgio De Grandi mit Partner Marco De Lazzer, die sich knapp den Siegern geschlagen geben mussten.

Am Sonntag haben sich dann die Jugendlichen in den Kategorien U14 und U18 gemessen. Im U18 Turnier der Herren waren leider nur drei Teams angetreten und die Gewinner hießen am Ende Lukas Elemunt und Daniel Mayr. Im selbigen Frauenturnier, an dem schon mehr Teams teilgenommen haben, haben Aurora Bazzanella mit Rabea Maria Fabi den Titel geholt. Das Jugendturnier am Sonntag mit den meisten Anmeldungen war das U14 der Buben, aus dem der Brunecker Peter Seeber mit seinem ebenfalls aus Bruneck stammendem Cousin Isaak Seeber als Gewinner hervorgingen. In derselben Kategorie der Mädchen haben sich vier Teams angemeldet und die Siegerinnen hießen am Ende Marion Kitzinger und Giulia Garbin. Das nächste Jugendturnier wir dam 25. Juli in Fedthurns stattfinden, wo lediglich die Kategorie U16 ausgetragen wird.

Dieses Wochenende wird die zweite und letzte Etappe der Freizeit Damen in St. Kassian ausgetragen. Es wird am Sonntag stattfinden und man hofft diesmal auf eine größere Teilnehmerzahl, deshalb zögert nicht und meldet euch auf der Seite www.beachcup.it heute noch an. Die Anmeldung ist bis Mittwoch noch offen. Am Samstag wird die zweite Männeretappe Freizeit stattfinden, ebenfalls in St. Kassian. Am nächsten Wochenende ist es dann wieder Zeit für die Kategorie OPEN, sowohl Damen als auch Herren und zwar in Partschins.

Von: ©lu

Bezirk: Wipptal