So ganz umsonst macht's Beckenbauer offenbar doch nicht

Beckenbauer erhielt für WM-Engagement 5,5 Mio. Euro vom DFB

Dienstag, 13. September 2016 | 22:22 Uhr

Im Skandal um die Vergabe der Fußball-WM 2006 an Deutschland gibt es neue Enthüllungen: Franz Beckenbauer habe als Chef des Organisationskomitees anders als bisher vom Deutschen Fußball-Bund dargestellt nicht ehrenamtlich gearbeitet, berichtete am Dienstag der “Spiegel”. Vielmehr habe er 5,5 Millionen Euro erhalten, die er und der DFB offenbar am Finanzamt vorbeischleusen wollten.

Der DFB bestätigte dem “Spiegel” zufolge die Millionenzahlung. Diese wurde erst vier Jahre, nachdem Beckenbauer das Geld erhalten hatte, versteuert. Dies geschah nach einer Betriebsprüfung des Finanzamtes Frankfurt am Main. Der DFB habe für Beckenbauer im Dezember 2010 “1.160.500 Euro an Abzugssteuer” gezahlt, hieß es. Im März 2011 habe Beckenbauer das Geld zurückerstattet, erklärte der DFB.

Erste Hinweise auf den Deal finden sich dem Bericht zufolge in einem Report, den die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG 2008 im Auftrag des Weltverbandes (FIFA) erstellt hat. Gegenstand der Prüfung war der Ausrichtervertrag zwischen FIFA und DFB für die WM 2006 in Deutschland.

In den Anlagen des Berichts findet sich ein vom DFB 2004 mit dem staatlichen Sportwettenanbieter Oddset geschlossener Sponsorenvertrag. Oddset wurde damit einer von sechs nationalen Förderern für die Fußball-WM.

Insidern zufolge zahlte laut “Spiegel” damals jeder nationale Förderer mehr als zwölf Millionen Euro in die Kasse des WM-Organisationskomitees. Im Falle Oddset habe es aber laut KPMG-Bericht noch einen sogenannten Sideletter zugunsten von Franz Beckenbauer gegeben. Dieser sah vor, dass Beckenbauer von den Millionen einen erheblichen Teil abbekommen solle.

Der DFB erklärte auf “Spiegel”-Anfrage: Beckenbauer habe “bestimmte Werbeleistungen” für Oddset erbracht “und hierfür eine Beteiligung an den Erlösen des DFB aus dem Vertrag erhalten”. Die insgesamt 5,5 Millionen Euro seien “im Zeitraum Februar 2005 bis Oktober 2006 in fünf Raten an Herrn Beckenbauer ausgezahlt” worden, heißt es in der DFB-Stellungnahme.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Beckenbauer erhielt für WM-Engagement 5,5 Mio. Euro vom DFB"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
santina
Tratscher
17 Tage 5 h

5,5 Millionen für eine “ehrenamtliche Tätigkeit”?
Was ist los mit Deutschland?

Jo73
Neuling
17 Tage 4 h
@Santina, an Ihrer Stelle würde ich mal in den Spiegel schauen und mich allen Ernstes hinterfragen für Ihre peinlichen verallgemeinernden Deutschland-Bashing Kommentare. Merken Sie eigentlich nicht, dasss Sie nicht mehr ernst genommen werden? Ich als Deutscher könnte den beckenbauer auch auf den Mond schießen, aber lassen Sie endlich mal das Dreutschland Bashing. Ich haie doch auch nicht auf den “Italienern” rum, obwohl es da mehr als genügend Angriffsnmöglichkeiten gäbe, in Korruption stehen die Italois den Deutschen sicher in nix nach. Sagen Sie mir bitte mal, was hat Ihnen persönlich Deutschland oder manche Deutsche Leid angetan? Wahrscheinlich mal eine persönliche Niederlage… Weiterlesen »
santina
Tratscher
17 Tage 3 h

@Jo73

Volkswagen
Deutsche Bank
Siemens
Bayer
BER
Beckenbauer
Hoeneß
Rummenigge
DFB
und, und, und …….

Ihre letzte Frage hat sich damit wohl erledigt!

santina
Tratscher
17 Tage 3 h

@Jo73

In Deutschland kommt zuerst die Gier – dann die Moral.
Dagegen werde ich IMMER ankämpfen!

santina
Tratscher
17 Tage 1 h

@Jo73

Da werden in Deutschland in nächster Zeit noch mehrere folgen

andr
Grünschnabel
17 Tage 9 h

doss ist doch eiine selbstverständlichkeit hob ich gerrne gemocht deutsche Maßarbeit

santina
Tratscher
17 Tage 8 h

DIE DEUTSCHE LICHTGESTALT!

TF1
Neuling
17 Tage 7 h

Mitnehmen in die ewigen Jagtgründe konn er den Zaster decht net nochor wos hots Ihm gholfn??

WM
Tratscher
16 Tage 21 h

Olle korrupt bei der fifa

spinnereien2016
Grünschnabel
16 Tage 21 h

Mein Gott, es wird nur mehr Geld verschwendet.Die Armen müssen immer zuschauen,wie………….

santina
Tratscher
17 Tage 1 h

@Jo73

santina
Tratscher
17 Tage 22 Min

@Jo73

Der DEUTSCHEN LICHTGESTALT wird noch viel mehr vorgeworfen:

> Geheime Zahlung von 6,7 Millionen im Jahr 2015
> Zahlung an Beckenbauer durch die FIFA in Höhe von 5,4 Millionen Schweizer Franken
> Der Oddset-Skandal
> Die Vergabe der WM 2006 an Deutschland
> Diverse Steuerangelegenheiten

ALLES SOMMER, SONNE, SCHWARZGELD

santina
Tratscher
14 Tage 6 h

Absolute Spitze!

wpDiscuz