Belgier fuhr am Samstag im Hyundai vom dritten auf den ersten Rang

Belgier Neuville vor Finaltag auf Korsika vor Ogier in Front

Samstag, 08. April 2017 | 19:08 Uhr

Die zweite Etappe der Korsika-Rallye hat einen Umsturz im Klassement gebracht. Der Vortagesführende Kris Meeke (GBR) musste seinen Citroen C3 auf der siebenten von bisher acht Sonderprüfungen wegen Motorproblemen abstellen, Platz eins übernahm Thierry Neuville. Der Belgier pilotierte seinen Hyundai vom dritten auf Rang eins, liegt 38,9 Sekunden vor WM-Titelverteidiger Sebastien Ogier (FRA/Ford).

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz