Martin Fourcade ist eine Klasse für sich

Biathlon: Fourcade gewinnt Verfolgung in Hochfilzen – Lukas Hofer Fünfter

Samstag, 15. Dezember 2018 | 16:32 Uhr

Biathlon-Superstar Martin Fourcade hat am Samstag die Verfolgung über 12,5 km in Hochfilzen gewonnen und damit seinen bereits 76. Weltcup-Sieg gefeiert. Der am Schießstand fehlerfreie Franzose verwies den Deutschen Arnd Peiffer, der einmal in die Strafrunde musste, um 13,7 Sekunden Platz zwei. Als bester Österreicher landete Julian Eberhard (+37,4 Sek.) trotz dreier Schießfehler auf Platz vier.

Das Podest bei der Siegerehrung komplettierte der Norweger Vetle Sjastad Christiansen (16,1) als Dritter. Wie Eberhard mussten auch die anderen Österreicher – Simon Eder (14.), Dominik Landertinger (19.) und Felix Leitner (30.) – allesamt dreimal in die Strafrunde.

Nach Rang zwölf im Sprint fuhr Lukas Hofer aus Montal in der Verfolgung von Hochfilzen auf Platz fünf vor. Dominik Windisch erreichte am Ende Rang 18.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Biathlon: Fourcade gewinnt Verfolgung in Hochfilzen – Lukas Hofer Fünfter"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Jefe
Jefe
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Eine klasse für sich….der muss erst noch liefern….

wpDiscuz