IndyCar orientiert sich am Design der Formel 1

Binder will IndyCar-Debüt “ohne Brechstange” angehen

Freitag, 09. März 2018 | 10:49 Uhr

50 Jahre nach Jochen Rindt geht mit Rene Binder wieder ein Österreicher in der IndyCar-Serie an den Start. Der 26-jährige Tiroler feiert am Sonntag auf dem Stadtkurs von St. Petersburg im US-Bundesstaat Florida sein Debüt für das Team Juncos Racing. Trotz überraschend starker Testfahrten in Sebring ist für den Rookie Durchkommen das vorrangige Ziel.

“Ich habe in Sebring sehr gut gearbeitet, aber wir dürfen natürlich nicht vergessen, dass ich nur einen Testtag zur Verfügung hatte, um mich auf St. Petersburg einzuschießen. Das ist so gut wie gar nichts. Ich werde versuchen, wie schon beim Test ohne Brechstange vorzugehen und mich Schritt für Schritt zu steigern”, meinte Binder. Trotz der Zurückhaltung wolle er aber natürlich nicht nur hinterherfahren, stellte der zuletzt von einer Grippe gebremste Tiroler klar.

Von: apa