15. Ausgabe

Boudalia und Tschurtschenthaler holen sich den Soltn-Berghalbmarathon

Montag, 28. September 2015 | 17:41 Uhr

Jenesien – Am Sonntag fand zum bereits 15. Mal der traditionelle Soltn-Berghalbmarathon in Jenesien statt. Beim Lauf, der auch als sechste Etappe der Top7-Serie gewertet wird, zeigten Said Boudalia und Agnes Tschurtschenthaler ihre Klasse. 350 Läuferinnen und Läufer waren am Start, das ist neuer Teilnehmerrekord.

Im Feld der Herren siegte Boudalia mit der Spitzenzeit von 1:14.57 Stunden. Der 47-jährige Italo-Marokkaner, Triumphator der Marcialonga Running 2015, setzte sich 25 Sekunden vor dem Bozner Gianmarco Bazzoni durch. Der drittplatzierte Thomas Niederegger hatte im Ziel bereits einen Rückstand von über dreieinhalb Minuten auf Boudalia. Vorjahressieger Gerd Frick landete auf dem fünften Rang.

Agnes Tschurtschenthaler feierte in der Damenkategorie einen überlegenen Start-Ziel-Sieg. Die Sextnerin benötigte für die 21,1 Kilometer 1:22.31 Stunden und blieb nur zwölf Sekunden über den Streckenrekord von Antonella Confortola im Jahre 2003. Tschurtschenthaler distanzierte die Vinschgerin Petra Pircher, die auf dem zweiten Platz landete, um knapp zehn Minuten. Edeltraud Thaler aus Lana komplettierte als Dritte das Podest.

Der siebte und zugleich letzte Lauf der Top7-Rennserie, der Halbmarathon der Drei Geimeinden von Leifers nach Branzoll, findet am 25. Oktober statt.

Ergebnisse Soltn-Berghalbmarathon 2015:

Herren
1. Said Boudalia (Atletica Biotekna Markon) 1:14.57 Stunden
2. Gianmarco Bazzoni (Athletic Club 96 Bolzano) 1:15.22
3. Thomas Niederegger (Rennerclub Vinschgau) 1:18.41
4. Khalid Jbari (Athletic Club 96 Bolzano) 1:19.06
5. Gerd Frick (Telmekom Team Südtirol) 1:20.07
6. Gabriel Karnutsch (SV Mölten) 1:20.15
7. Jochen Strobl (ASV Niederdorf) 1:21.18
8. Lucio Fregona (GS Astra Quero) 1:21.23
9. Christian Stuffer (Gherdeina Runner) 1:24.02
10. Thomas Hellrigl (Rennerclub Vinschgau) 1:24.22

Damen
1. Agnes Tschurtschenthaler (ASV Sterzing) 1:22.32
2. Petra Pircher (Rennerclub Vinschgau) 1:32.12
3. Edeltraud Thaler (Telmekom Team Südtirol) 1:34.51
4. Julia Kümpers (Deutschland) 1:37.51
5. Gerlinde Baldauf (Rennerclub Vinschgau) 1:40.40
6. Tamara Schwienbacher (Rennerclub Vinschgau) 1:41.32
7. Irene Senfter (Südtirol Team) 1:43.00
8. Ulrike Raich (Telmekom Team Südtirol) 1:44.01
9. Angelika Eckl (Südtiroler Laufverein) 1:44.26
10. Beatrix Pichler (ASV Deutschnofen) 1:45.58

Die Siegertafel beim Saltn-Berghalbmarathon:

2015: Sai Boudalla 1:14:57 und Agnes Tschurtschenthaler 1:22:31
2014: Gerd Frick 1:16:08 und Kathrin Hanspeter 1:26:39
2013: Gabriele Abate 1:15:30 und Antonella Confortola 1:27:35
2012: Gabriele Abate 1:13:59 und Renate Rungger 1:29:49
2011: Hannes Rungger 1:15:04 und Edeltraud Thaler 1:34:09
2010: Gerd Frick 1:16:27 und Francesca Iachemet 1:32:34
2009: Emanuele Manzi 1:14:36 und Francesca Iachemet 1:32:10
2008: Hannes Rungger 1:14:42 und Renate Rungger 1:24:00
2007: Jonathan Wyatt 1:12:52 und Pierangela Baronchelli 1:27:51
2006: Jonathan Wyatt 1:12:30 und Antonella Confortola 1:27:10
2005: Elisha Sawe 1:10:55 und Antonella Confortola 1:27:41
2004: Antonio Molinari 1:13:56 und Irene Senfter 1:34:33
2003: Marco Gaiardo 1:11:44 und Antonella Confortola 1:22:19
2002: Antonio Molinari 1:12:04 und Sylvia Alber 1:37:22
2001: Lucio Fregona 1:13:36 und Waltraud Untersteiner 1:45:11

Von: ©mk