Dritter Sieg in Folge

Bozen besiegt Unterland in der Würth Arena mit 7:2

Freitag, 26. August 2022 | 12:47 Uhr

Bozen – Dritter Sieg in Folge für den HCB Südtirol Alperia im Freundschaftsspiel gegen die Unterland Cavaliers in der Würth Arena. Die Foxes gewannen das Match mit 7:2, wobei Miceli einen Hattrick erzielte.

Das Spiel. Coach Glen Hanlon, dem heute Alexander Egger zur Seite stand (Coach Fabio Armani ist in Budapest mit der U18 Nationalmannschaft im Einsatz), verzichtete auf den angeschlagenen Cole Hults und die grippeerkrankten Culkin e Glück, wieder dabei Luca Frigo. Im Tor kam heute erstmals der neue Goalie Sam Harvey zum Einsatz, der zwar wenig gefordert wurde, aber einen sicheren Eindruck hinterlassen hat.

Bozen ging das Match zu Beginn eher gelassen an und die jungen Cavaliers hielten tapfer mit, die ersten Chancen erspielten sich Valentine e Miglioranzi. Nach sieben Minuten klingelte es erstmals im Kasten von Unterland: Angelo Miceli veredelte ein Zuspiel von Mitch Hults. Die erste Möglichkeit für die Hausherren hatte Sullmann nach acht Minuten, er tauchte allein vor Harvey auf, konnte diesen nicht überwinden, auf der Gegenseite scheiterte abermals Miceli bei einem Powerplay. Gegen Drittelende neutralisierte Peiti einen Vorstoß von Kasslatter, während ein Schuss von Hults knapp am Tor vorbeiging.

Die Foxes erhöhten im mittleren Abschnitt die Schlagzahl und erspielten sich eine Chance nach der anderen. Zuerst scheiterte Mantenuto bei einem Sololauf, dann war Hults mit seinem ersten Tor im Bozner Trikot an der Reihe, der Passgeber war Miceli. Kurz darauf erhöhte Alberga in Überzahl nach einer längeren Puckstafette, zur Hälfte des Matches traf Dalhuisen, wieder im Powerplay, mit einem Gewaltschuss von der blauen Linie, der noch von einem Gegner abgelenkt wurde, zum 4:0. Der fünfte Bozner Treffer ging abermals auf das Konto von Miceli, der nach Doppelpass mit Hults zum 5:0 einnetzte. Fünf Sekunden vor der zweiten Sirene gab es das erste Erfolgserlebnis für die Cavaliers: Sullmann traf mit einem Schuss von der blauen Linie, auch dieser Treffer fiel im Powerplay.

Der Schlussabschnitt brachte kaum Höhepunkte, es gab einige Härteeinlagen und es setzte mehrere Strafen ab. In Minute 52 erzielte Valentine das vielleicht schönste Tor des Abends: in Unterzahl setzte er zu einem unwiderstehlichen Konter an und trickste Peiti gekonnt aus. Kurz darauf verkürzte Wieser für die Hausherren auf Rebound von Harvey, während Miceli mit seinem dritten Treffer das Endergebnis von 7:2 fixierte.

Für Frank & Co. geht es nun am Wochenende in Latsch beim Vinschgau Cup weiter: am Samstag gegen die Nürnberg IceTigers (18.00 Uhr) und am Sonntag heißt der Gegner Ingolstadt (18.00 Uhr).

 

Unterland Cavaliers – HCB Südtirol Alperia 2:7 [0:1 – 1:4 – 1:2]

Die Tore: 07:38 Angelo Miceli (0-1); 22:54 Angelo Miceli (0-2); 24:07 Domenic Alberga PP1 (0-3); 30:36 Mike Dalhuisen PP1 (0-4); 32:13 Angelo Miceli PP1 (0-5); 39:56 Alexander Sullmann PP1 (1-5); 52:48 Scott Valentine SH1 (1-6); 54:59 Florian Wieser (2-6); 57:46 Angelo Miceli (2-7)

Schiedsrichter: Lazzeri, Giacomozzi / Bedana, Cristelli)

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz