Burgstaller erzielte seine Saisontore fünf und sechs

Burgstaller-Doppelpack bei Schalkes 3:0 über Augsburg

Sonntag, 12. März 2017 | 20:17 Uhr

Guido Burgstaller hat am Sonntag im zwölften Pflichtspiel für Schalke seine Tore fünf und sechs erzielt. Der Kärntner traf beim 3:0-Heimsieg über Schalke in der deutschen Fußball-Bundesliga in der 4. Minute zum 1:0 und in der 29. Minute zum 2:0. Für den Endstand sorgte Daniel Caligiuri in der 34. Minute. Augsburgs Paul Verhaegh vergab in der 32. Minute einen Elfmeter.

Burgstaller wurde in der 84. Minute ausgetauscht, sein Landsmann und Clubkollege Alessandro Schöpf kam in der 64. Minute aufs Feld. Bei den Verlierern spielte Martin Hinteregger duch, Georg Teigl wurde unmittelbar nach der Pause eingewechselt und Kevin Danso saß auf der Bank. Schalke verbesserte sich auf Rang elf, Augsburg ist 13.

Burgstaller ist bei Schalke weiter der Mann der Stunde. Nur Landsmann Alessandro Schöpf hat in dieser Saison mehr Pflichtspieltore erzielt als der Kärntner. “Ich gebe einfach nur mein Bestes auf dem Platz und will der Mannschaft helfen. Das funktioniert bisher ganz gut”, sagte Burgstaller, der im Winter vom Zweitligisten Nürnberg nach Gelsenkirchen gewechselt war.

Gegen Augsburg schnürte Burgstaller seinen ersten Doppelpack im Schalke-Trikot. “Heute war es Gänsehaut pur, ein überragendes Gefühl”, erklärte der 27-Jährige. “Die ganze Mannschaft hat sehr gut gespielt. Bei den Vorlagen, die ich bekommen habe, muss ein Stürmer nur richtig stehen und den Ball über die Linie drücken.”

Der HSV landete im Abendspiel einen wichtigen 2:1-Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach. Die Hamburger liegen zwar als Tabellen-16. weiter auf dem Relegationsplatz, schlossen im Abstiegskampf aber nach Punkten zu Wolfsburg und Werder Bremen auf. ÖFB-Teamstürmer Michael Gregoritsch wurde in der 70. Minute eingewechselt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz