Guido Burgstaller geht nach Hamburg in die 2. Liga

Burgstaller finalisiert Wechsel zum FC St. Pauli

Mittwoch, 30. September 2020 | 11:16 Uhr

Guido Burgstaller spielt künftig in der 2. deutschen Fußball-Liga für den FC St. Pauli. Die Hamburger bestätigten den Wechsel des ehemaligen österreichischen Fußball-Teamstürmers am Mittwoch. Burgstaller kommt von Schalke 04 und erhält einen Vertrag bis Sommer 2023. Bei den Schalkern spielte der 31-Jährige in den Überlegungen der sportlichen Leitung keine Rolle mehr.

Über die Ablösesumme machten die Clubs keine Angaben, bei Schalke wäre Burgstaller noch bis 2022 unter Vertrag gestanden. Der Angreifer sollte bei St. Pauli bereits am Mittwoch ins Training einsteigen. Trainer Timo Schultz freute sich auf einen “absoluten Mentalitätsspieler, der sich für keinen Weg zu schade ist und weder sich noch den Gegner schont”. Burgstaller habe schon bewiesen, dass er weiß, “wo das Tor steht”.

Burgstaller will beim “Kiez-Club” möglichst bald wieder auf dem Platz stehen. “Mir war es in meiner Laufbahn immer wichtig, bei Vereinen mit einer gewissen Tradition zu spielen”, sagte er. Bei Schalke traf er in der abgelaufenen Saison in 21 Liga-Spielen kein einziges Mal.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz