Italo-kanadischer Verteidiger neu verpflichtet

Cameron Ginnetti verstärkt die Bozner Defensive

Dienstag, 14. Juni 2022 | 23:14 Uhr

Bozen – Erstes neues Gesicht für die Defensivabteilung des HCB Südtirol Alperia, der den Italo-kanadischen Verteidiger Cameron Ginnetti verpflichtet hat, der gleich wie Mantenuto die letzten beiden Saisonen im Trikot von Asiago bestritten hat.

Der 24-jährige gebürtig aus Vancouver (183 cm x 91 kg) ist Rechtsausleger und hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert, wobei er technisch als auch taktisch von Jahr zu Jahr gesteigert hat. Aufgrund seines jungen Alters hat er noch jede Menge an Entwicklungspotential.

Vito De Romeo

Die Laufbahn

Cameron ist der Sohn von Bob Ginnetti, der in den 80- und 90-er Jahren auch in Italien im Trikot von Alleghe, Fiemme und Mailand gespielt hat. Die ersten Schritte auf dem Eis hat er in den Jugend- und Universitätsmannschaften in Kanada und in den Vereinigten Staaten gemacht, während er seine Karriere als Profi in der Saison 2019/20 eben bei Asiago begonnen hat: auf der Hochebene gewann er drei Italienmeisterschaften, zwei italienische Supercup und vor wenigen Wochen auch die Alps Hockey League. In drei Jahren bei Asiago brachte er es auf 150 Einsätze und erzielte dabei 76 Punkte mit einem +/- von insgesamt +58. Die vor kurzem zu Ende gegangene Saison war mit 39 Punkten aus 60 Spielen seine beste, dies beweist seine kontinuierlichen Fortschritte. Vor einigen Monaten wurde er auch erstmals in die italienische Nationalmannschaft einberufen, wurde aber nicht für die Weltmeisterschaft nominiert.

„Bozen ist eine Mannschaft mit einer langen siegreichen Tradition und fantastischen Fans, wobei ich es kaum erwarten kann, dass die Spiele endlich beginnen“, so Ginnetti. „Das Endziel ist es natürlich, um den Endsieg mitzuspielen: als Spieler haben wir immer große Erwartungen und ich bin überzeugt, dass wir alle 100% geben werden, auch um die siegreiche Mentalität des HCB fortzuführen. Die ICE ist mit Sicherheit eine Meisterschaft von hohem Niveau und ich will mich mit hochkarätigen Spielern messen. Meine ersten drei Jahre als Profi in Asiago haben mir sehr geholfen, es war eine lehrreiche Erfahrung und wir haben viel gewonnen: ich nehme nur gute Erinnerungen mit und bin sehr dankbar. Es freut mich, dass sie ebenfalls an der ICE teilnehmen und erwarte es kaum, auf das Eis zurückzukehren und alles, auch gegen sie, zu geben, es wird eine spannende Herausforderung werden“.

Weitere Einzelheiten über Cameron Ginnetti unter: https://www.eliteprospects.com/player/248072/cameron-ginnetti

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz