Cavendish fällt länger aus

Cavendish fällt wochenlang aus

Donnerstag, 13. Juli 2023 | 10:01 Uhr

Von: APA/dpa

Nach seinem Aus bei der Tour de France ist Radstar Mark Cavendish erfolgreich operiert worden und wird wochenlang ausfallen. “Es wird länger dauern als die paar Wochen bei einem Schlüsselbeinbruch, aufgrund von Schrauben aus einer früheren Operation”, teilte der Brite via Instagram mit. Eine genaue Ausfallzeit nannte der 38-Jährige nicht. Cavendish war von Schulterspezialist Lennard Funk in Manchester operiert worden, am gebrochenen Schlüsselbein wurde eine Platt eingesetzt.

Auch zu seiner Zukunft verlor der Ex-Weltmeister kein Wort. Cavendish wollte bei der diesjährigen Tour seinen 35. Etappensieg erringen und damit zum alleinigen Rekordhalter vor Eddy Merckx aufsteigen. Ein Sturz auf der achten Etappe nach Limoges zwang ihn jedoch zur Aufgabe. Im Anschluss hatte ihm sein Astana-Teamchef Alexander Winokurow angeboten, ein weiteres Jahr zu fahren und erneut an der Tour teilzunehmen. “Wir haben darüber noch am Abend gescherzt”, sagte der frühere Telekom-Profi nach dem Cavendish-Aus. Die Entscheidung liege jedoch bei dem Sprinter.

Der bedankte sich für den weltweiten Zuspruch nach seiner Aufgabe. “Es war offensichtlich nicht der ideale Weg, die Tour zu beenden. Aber das gehört zur Schönheit und Brutalität des Radsports dazu”, sagte Cavendish. Die Anteilnahme an seinem Schicksal habe ihm viel Mut gemacht.