Der Argentinier Lucas Zelarayan traf zweimal

Columbus Crew zum zweiten Mal MLS-Meister

Sonntag, 13. Dezember 2020 | 10:48 Uhr

Columbus Crew hat zum zweiten Mal die Meisterschaft der Major League Soccer (MLS) gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Caleb Porter setzte sich am Samstagabend (Ortszeit) mit 3:0 (2:0) im MLS-Cup-Finale gegen Titelverteidiger Seattle Sounders durch. Der Argentinier Lucas Zelarayan avancierte dabei im heimischen Mapfre Stadium vor 1.500 Zuschauern mit zwei Treffern und einer Torvorlage zum entscheidenden Spieler.

Der 28-Jährige erzielte die Führung per Direktabnahme (25.), legte kurz darauf den Treffer von Derrick Etienne Jr. vor (31.) und besiegelte den Erfolg in der Schlussphase – mitten hinein in eine Druckphase von Seattle – mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel (82.). “Dieser Kerl ist unglaublich”, äußerte sich Porter über Zelarayan begeistert.

Im Semifinale unter der Woche gegen Minnesota United hatten die Sounders einen 0:2-Rückstand in der Schlussviertelstunde noch gedreht. Doch im Finale traf unter anderem Jordan Morris nach einem Freistoß per Kopf nur die Latte (80.). So kam Seattle nicht erneut zurück und Columbus Crew gewann zum insgesamt zweiten Mal nach 2008 die Fußball-Meisterschaft in der nordamerikanischen Profi-Liga.

Von: APA/dpa