Matchwinner war Sean Couturier

Couturier führte Philadelphia mit Hattrick zum Sieg

Donnerstag, 17. Januar 2019 | 09:50 Uhr

Nach einem Trainerwechsel kurz vor Weihnachten und einer acht Spiele dauernden Niederlagenserie sind die Philadelphia Flyers offenbar im Aufwind. Die Flyers gewannen am Mittwoch mit dem Villacher Michael Raffl gegen die Boston Bruins mit 4:3 und holten den dritten Sieg in den jüngsten vier Spielen.

Matchwinner der Heimischen war Sean Couturier. Boston ging früh mit 2:0 in Führung (10.), nach dem Anschlusstreffer von Oskar Lindblom drehte der Stürmer mit einem Hattrick die Partie. Torhüter Carter Hart parierte 39 Torschüsse der Bruins.

Die San Jose Sharks bezogen in Glendale ihre erste Niederlage im Jahr 2019. Die Kalifornier unterlagen den Arizona Coyotes, die weiter auf Michael Grabner wegen dessen Augenverletzung verzichten mussten, mit 3:6.

Von: apa