Tennis

Daviscup: Sinner befördert Italien ins Viertelfinale

Samstag, 17. September 2022 | 13:44 Uhr

Bologna –  Jannik Sinner hat am Freitag beim Match gegen den Argentinier Francisco Cerundolo für Italien das Ticket ins Viertelfinal beim Daviscup gesichert. Der Tennisprofi aus Sexten gewann in drei Sätzen.

Damit konnten sich die Azzurri auch eine Niederlage im Doppel leisten. Zuvor hatte bereits Matteo Berettini sein Einzel gegen Sebastian Baez gewonnen.

Der 24-jährige Argentinier, der beim bisher einzigen Duell in diesem Jahr in Miami von einer Aufgabe Sinners profitiert hatte, machte dem Pusterer von Anfang an das Leben schwer, berichtet SportNews.bz.

Mit einem Break beim Stand von 5:5 schaffte es Sinner bis zum ersten Satzgewinn. Im zweiten Satz ließ der Südtiroler einen Breakball ungenutzt, danach wurde ihm sein erstes Aufschlagspiel und dann auch noch der gesamte Satz abgenommen.

Im entscheidenden dritten Durchgang boten beide Kontrahenten dann ihr bestes Tennis, wobei sich Sinner schließlich klar durchsetzte. Der Pusterer gewann mit 7:5, 1:6, 6:3.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Daviscup: Sinner befördert Italien ins Viertelfinale"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
mandorr
mandorr
Superredner
16 Tage 48 Min

Wie immer, Grande Sinner!!

wpDiscuz