Zverev wird auch in Wien aufschlagen

Deutschlands Jungstar Alexander Zverev kommt nach Wien

Sonntag, 23. Juli 2017 | 12:40 Uhr

Die Veranstalter des ATP-500-Turniers in Wien, dem “Erste Bank Open”, freuen sich auf das Antreten von Deutschlands Jungstar Alexander Zverev. Der Rom-Sieger und in diesem Jahr bereits dreifache Turniersieger stand bereits erstmals in den Top Ten und ist aktuell Elfter.

Zverev ist im aktuellen Race für die ATP World Tour Finals in London Sechster und führt ganz klar in der U21-Wertung für das in dieser Saison erstmals in Mailand stattfindenden “NextGen ATP Finals”. Der 20-jährige Rom-Sieger verpflichtete am Wochenende mit dem früheren Weltranglisten-Ersten Juan Carlos Ferrero einen erfahrenen Mann als Coach. “Zverev ist ein ganz besonderer Spieler, er hat das Zeug dazu, ein Champion zu werden”, meinte Ferrero. “Willkommen im Team, JFC”, schrieb Zverev und postete am Samstag auf Instagram ein Foto mit dem Spanier und dem Rest seines Trainer-Teams.

“Alle Experten sind überzeugt davon, dass Alexander Zverev ebenso wie Dominic Thiem das zukünftige Geschehen auf der ATP World Tour prägen wird. Er hat in seiner jungen Karriere bereits großartige Erfolge gefeiert und begeistert die Fans mit seiner spektakulären Spielweise”, freute sich Turnierboss Herwig Straka über die Verpflichtung des 20-jährigen Hamburgers.

Straka will dem neuen Turnier auch Rechnung tragen, und den einen oder anderen “NextGen”-Spieler nach Wien holen. Unter den Kandidaten sind der Russe Karen Chatschanow oder der Kroate Borna Coric. Bisher fix genannt haben neben Lokalmatador Thiem auch Kei Nishikori und Wimbledon-Halbfinalist Tomas Berdych.

Von: apa