Ein Startelf-Einsatz von di Maria gegen die Niederlande ist noch offen

Di María trainiert wieder mit der Mannschaft

Dienstag, 06. Dezember 2022 | 16:22 Uhr

Die argentinischen Fans und Nationaltrainer Lionel Scaloni können vorerst aufatmen. Angreifer Ángel di María stieg am Dienstag mit der Mannschaft in die Vorbereitung auf das Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft gegen die Niederlande ein. Der 34-jährige Angreifer von Juventus Turin hatte beim 2:1 im Achtelfinale gegen Australien wegen muskulärer Beschwerden im rechten Oberschenkel gefehlt.

Di María absolvierte die ersten Übungen in der Einheit am späten Nachmittag Ortszeit mit seinen Teamkollegen. Die ersten 15 Minuten waren für Medien offen. Als Startelf-Bestätigung sei das aber noch nicht zu sehen, es bestehe aber die Chance. Di Marías muskuläre Beschwerden waren im letzten Gruppenspiel gegen Polen (2:0) aufgetreten.

Der 127-fache Nationalspieler ist eigentlich einer der Protagonisten in der Mannschaft von Scaloni und an der Seite von Kapitän Lionel Messi gesetzt. Beim bisher letzten WM-Duell mit den Niederländern 2014 in Brasilien hatte Di María ebenso wie im nachfolgenden Finale wegen eines Muskelbündelrisses gefehlt. Argentinien hatte sich damals im Halbfinale nach Elfmeterschießen gegen die Niederländer durchgesetzt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz