Djokovic darf in Madrid jubeln, denn Serbien ist weiter

Djokovic mit Serbien im Davis-Cup-Semifinale

Donnerstag, 02. Dezember 2021 | 00:00 Uhr

Tennis-Superstar Novak Djokovic hat am Mittwoch mit Serbien das Davis-Cup-Viertelfinalduell gegen Kasachstan gewonnen. In Madrid setzte sich der 34-Jährige zunächst gegen Alexander Bublik 6:3,6:4 durch und glich damit für seine Mannschaft aus. Im Doppel besiegten Djokovic und Nikola Cacic die kasachische Paarung Andrej Golubew/Alexander Nedowjessow 6:2,2:6,6:3.

“Ich bin sehr stolz auf den Kampfgeist. Wir haben im zweiten Satz nachgelassen, sind aber zurückgekommen und haben die Nerven behalten. Ich bin stolz auf Nikola und stolz auf dieses Team”, sagte Djokovic noch am Court.

Im ersten Einzel unterlag zu Beginn Miomir Kecmanovic Michail Kukuschkin mit 6:7(5),6:4,6:7(11). Im Halbfinale wartet nun am Samstag ebenfalls in Madrid Kroatien als Gegner, in der zweiten Ansetzung trifft Deutschland entweder auf Schweden oder auf die Russische Föderation.

Serbien hat den Davis Cup bisher einmal gewonnen. 2010 setzen sich Djokovic und Co. auf Heimatboden in Belgrad gegen Frankreich durch.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz